Neues Energiesparhaus – Haus Michaelis von KHB-Creativ Wohnbau

Fotos: KHB-Creativ Wohnbau GmbH

Massives Ziegel-Plusenergiehaus mit thermischem Speicher

Bei diesem Plusenergiehaus wird überschüssiger Strom in Wärme umgewandelt. Gespeichert wird sie in dem 4.500-Liter-Pufferspeicher im Keller. Mit diesem Konzept lassen sich 45 Prozent des benötigten Haushaltsstroms und 58 Prozent des für Heizung und Warmwasser benötigten Stroms mit den auf dem Dach installierten Photovoltaikmodulen selbst erzeugen.

Ein intelligentes Energiemanagement sorgt dafür, dass der Solarstrom zuerst im Haushalt und danach von der Luft-Wasser-Wärmepumpe verbraucht wird. Diese gewinnt aus einem Teil Sonnenstrom mehr als drei Teile Wärme, mit der sie die Fußbodenheizung speist. Liefert die Photovoltaikanlage mehr Strom, als im Haushalt benötigt, heizt die Wärmepumpe das Wasser im Pufferspeicher auf. Auch der wasserführende Kaminofen im 50-Quadratmeter-Wohnbereich ist übrigens ins Heizsystem integriert und steigert die Effizienz der Anlage. So steht der von ihm produzierte Energie-Überschuss auch Tage später noch für die Heizung und warmes Trinkwasser zur Verfügung. Erst wenn das Wasser im Speichertank vollständig erhitzt ist, wird überschüssiger Strom gegen Vergütung ins öffentliche Netz abgegeben. Mit diesem Konzept entlastet dieses Plusenergie-Photovoltaik-Sonnenhaus die Atmosphäre um etwa 2,7 Tonnen Kohlendioxyd pro Jahr. Das entspricht etwa dem Ausstoß beim Verheizen von 500 Litern Heizöl.

Auch bei diesem Massivhaus spielt die perfekt gedämmte Gebäudehülle eine entscheidende Rolle. Ihre monolithischen Außenwände bestehen aus Poroton-Ziegeln. Die sind 36,5 Zentimeter schlank und ihre Hohlräume mit dem natürlichen vulkanischen Mineral Perlit gefüllt. Das dämmt sie so gut, dass auf ein normalerweise außen aufgebrachtes künstliches Wärmedämmverbundsystem komplett verzichtet werden kann. Die Wände speichern die Wärme – und übrigens auch Feuchte – und geben sie zeitversetzt wieder ab. Das sorgt im Sommer für angenehme Kühle und senkt im Winter die Heizkosten zusätzlich.


______________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 20 in der Ausgabe Mai/Juni 2016 mein schönes zuhause°°°


Peter Michels

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterKHB-Creativ Wohnbau GmbH
Fläche167.00m²
DachSatteldach 38° Neigung
WandMassivbauweise monolithisch mit Poroton-T8-P 36,5 cm, U-Wert 0,21 W/m²K
Ausstattung/
Vorzüge
 
thermischer Speicher für Stromüberschuss
Maße10,24 m × 11,87 m
Wohn-/Essbereich51,15 m²
Küche12,19 m²
Bad13,02 m²
HeizungLuft-Wasser-Wärmepumpe, wasserführender Kachelofen, Fußbodenheizung
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...