Entwurf Schwörerhaus Young Family Home #2

Fotos: SchwörerHaus

Drei Kinder oder mehr im Haus sind heute keine Seltenheit – auch durch immer mehr Patchworkfamilien. Das erfordert Platz und Kreativität bei der Raumnutzung. Zumal bei häufig nur begrenztem Budget. Die Lösung: das Young Family Home #2 von Schwörerhaus und Ikea

Familien mit drei oder mehr Kindern haben auf dem Wohnungsmarkt kaum Chancen. Dabei leben nach jüngsten Erhebungen bereits in jedem neunten deutschen Haushalt mehr als zwei Kinder, Tendenz steigend. Grund genug für Schwörerhaus, auch auf die Wohnbedürfnisse großer Familien einzugehen. Und seinen Holzsystembau mit Vorteilen wie Termintreue und Kostenkontrolle mit den originellen, designorientierten und nicht zuletzt kostengünstigen Einrichtungsideen von Ikea zu verbinden zu einem attraktiven, bezahlbaren, praktischen und flexiblen Eigenheim zum Festpreis.

200 Quadratmeter sind für eine große Familie kein Luxus, sondern familiengerechter Idealfall. Die versetzt angeordneten Pultdächer, der große Balkon auf der Giebelseite und die abwechslungsreiche Fassade aus Holz und Putz lassen das Familienhaus ein bisschen wie eine moderne Villa Kunterbunt aussehen. Innen bietet ein durchdachter Grundriss jedem Mitglied einer bis zu sechsköpfigen Familie seinen eigenen Bereich und Freiraum für alle. Viele Durchgänge und der weitgehende Verzicht auf Türen im Erdgeschoss definieren das Wohnzimmer neu und lassen das pralle Familienleben durch die Räume toben. Nur ein Jugendzimmer, das auch als Gäste- oder Arbeitszimmer genutzt werden kann und dem ein Bad zugeordnet ist, liegt hinter der Treppe separat an einem eigenen kleinen Flur. Besonders dieses Zimmer stellt die notwendige räumliche Flexibilität im Familienhaus sicher. Zieht später einmal der junge Erwachsene aus, wechselt das zweitälteste Kind herunter. Dann haben die beiden jüngsten, die sich bisher ein Zimmer geteilt haben, jeweils ihr eigenes Reich. Ein echter Familienraum ist auch das Bad. Es ist in Zonen aufgeteilt. Da wäre zunächst die Wäscherei: Waschmaschine und Trockner sind in der gefliesten Konsole hinter der Badewanne eingebaut; auf der breiten Fläche obendrauf ist Platz zum Zusammenlegen der Wäsche. Gegenüber das Magazin: ein großes Regal für Handtücher und was man in Bad sonst so braucht. Die Schmutzwäsche verschwindet perfekt vorsortiert unten im Regal in vier geräumigen Sammelbehältern. Schließlich der Nassbereich: Eine Glaswand teilt die bodengleiche Dusche ab. Gleich drei Waschbecken mit unterschiedlich hoch hängenden Spiegeln entzerren die allmorgendlichen Waschungen beträchtlich.

Die hier vorgestellte Version „Large“ des Young Family Home #2 gibt’s auch als kostengünstigere Variante „Clever“ mit kompaktem Grundriss. Sie verzichtet auf einen Keller. Dafür sind im Erdgeschoss der Technikraum und ein Schlafzimmer mit Duschbad untergebracht. Oben befinden sich drei weitere Schlafräume und ein geräumiges Bad.


_______________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe November/Dezember 2016 mein schönes zuhause°°°


Paul Constantin

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterSchwörerHaus KG
EntwurfYoung Familiy Home #2
Fläche199.00m²
DachPultdächer 25° Neigung, U-Wert 0,146 W/m²K
WandHolztafelbauweise, Außenwandstärke 31,7 cm, U-Wert Putz 0,164 W/m²K, U-Wert Holz 0,177 W/m²K
Ausstattung/
Vorzüge
 
klug geplant, flexible Raumnutzungsmöglichkeiten, clevere Einrichtungsideen
Maße12,79 m × 10,33 m
Wohn-/Essbereich43,81 m²
Küche19,71 m²
BadBad 1 3,82 m², Bad 2 17,73 m²
HeizungLuft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung; Zentrallüftung mit Wärmerückgewinnung
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Häuser von Schwörer

Aussenansicht / alle Fotos: SchwörerHaus

Entwurf Musterhaus Günzburg von SchwörerHaus

Bezahlbar, individuell und nachhaltig: Das neue Musterhaus Günzburg von SchwörerHaus lässt keine Wünsche offen.

Aussenansicht / alle Fotos: SchwörerHaus

Entwurf Haus Bigger von SchwörerHaus

Die Neubau-Trends 2017 folgen einem neuen Pragmatismus: technische Zukunftssicherheit, Wohngesundheit und weniger...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...