Die perfekte Kartusche

  • article-2868-9f6521707d25

    Grohe SilkMove

  • article-2868-c801da4254c4

  • article-2868-4bddb39dd6ff

  • article-2868-ce9752f4d237

    Grohe Lifetestlabor

Wenn sich eine Armatur auch nach Jahren noch mit einem Finger bedienen lässt, ist das kein Zufall, sondern eine technische Meisterleistung! Wir schauen in das unsichtbare Herzstück eines Einhebelmischers.

Dass sich ein Einhebelmischer auch nach Jahren seidenweich mit einem Finger wie am ersten Tag bedienen lässt, garantiert Grohe für seine Armaturen. SilkMove heißt die dafür verantwortliche Technologie, die uns über viele Jahre hinweg sorgenfreie Dienste leistet.

Armaturen gehören zu den meistgenutzten Gebrauchsgegenständen im Haushalt. Eine dauerhafte Leichtgängigkeit des Bedienhebels stellt sicher, dass kein Wasser durch umständliches Regeln verschwendet wird. Grohe bietet darüber hinaus variable Mengenbegrenzer in seinen Armaturen an. Sie verringern den Spielraum, in dem sich der Hebel öffnen lässt. Auf diese Weise können bis zu 50 Prozent Wasser eingespart werden.

Grohe Kartuschen entstehen in eigener Fertigung im Werk Hemer. Langlebigkeit garantieren die verwendeten Materialien: der solide Steuerhebel aus Vollmetall, die präzisen keramischen Dichtscheiben aus weltraumerprobtem Aluminiumoxid und die integrierten Dichtungen am Kartuschenboden aus lebensmitteltauglichem Silikon.
Ebenfalls eine Besonderheit ist das spezielle Armaturenfett, das kleinste Teflon-Partikel enthält. Auf den glatten, spiegelähnlichen Oberflächen der Keramikscheiben gewährleistet es die seidenweiche Bedienung der Armatur und einen extrabreiten Betätigungswinkel zur punktgenauen Temperatur- und Wassermengenregelung.


Lesen Sie den ganzen Bericht sowie das Interview mit Dr. Waldemar Gaida von Grohe AG ab der Seite 46 im Magazin "Mein schönes zuhause Juli/August 2014"

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.