Wärmetauscher – Definition & Erklärung

Ein Wärmetauscher ist ein Apparat, der Wärme eines Mediums auf ein anderes überträgt.

Im Plusenergiehaus ist er in die zentrale kontrollierte Wohnraumlüftung eingebaut. Dort entzieht er der Abluft aus dem Haus die Wärme und gibt sie an die frische Zuluft von draußen ab. Durch die so vorgewärmte Frischluft wird Heizenergie gespart.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.