Auf die Badplanung kommt es an…

Sehen Sie eine große Wanne vor ihrem geistigen Auge oder eine begehbare, bodengleiche Dusche? Oder gar beides? Die Größe des Badezimmers ist anfangs das einzige, das bereits fest steht. Messen Sie also genau aus, wieviel Platz Sie haben, auf welcher Höhe gegebenenfalls Schrägen beginnen, zeichnen Sie Strom- und Wasseranschlüsse ein.

Damit nicht alle Planung nur im Kopf stattfindet, bieten sich moderne Konzeptionsmöglichkeiten an. So lässen sich ein Badezimmer von Megabad bequem im Internet planen und auf Wunsch gar in 3D visualisieren. Aus sechs Planungspaketen kann gewählt werden, darunter zwei Varianten für Gäste-WCs, zwei für Duschbäder und zwei für Wannenbäder. Die Auswahl an Artikel ist riesig, alle Markenhersteller sind vertreten – Billigware ist dagegen nicht im Sortiment. Wer noch weitere Fragen hat kann sich an die kostenlose Hotline wenden.

Wichtig ist es dabei, sich möglichst nicht von vorn herein auf ein bestimmtes Konzept festzulegen. Wer offen für neue Denkweisen ist wird gerne mit einem Bad der besonderen Art belohnt. Das muss ja nicht abgehoben sein, sondern einfach eleganter und origineller als der schnöde Durchschnitt. Die meisten Menschen beginnen und beenden ihren Tag im Badezimmer, eine gute Badplanung kommt Ihnen also doppelt zu Gute. Wer sich bei der morgendlichen Dusche ebenso wohl fühlt wie kurz vor dem Schlafengehen hat gute Chancen morgens mit einem Lächeln im Gesicht aufzuwachen.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Baufritz