Innenansicht eines Musterhauses
FlyingSpace (Musterhaus Frechen) von SchwörerHaus: Wohnbox mit 31 Quadratmetern farbenfrohem Lebensraum.

Interior Design Trends – mit Farbe gestalten



Meine Bohrmaschine ist rosa (ja, Werkzeug für Mädels mit ordentlicher Manpower ist nun mal stylish), in meinem Kleiderschrank sieht´s bunt gemixt aus und meine eigenen vier Wände: weiß oder maximal dezent andersfarbig. Warum eigentlich nicht farbenfroh?

Klar, ich kenne die Antwort darauf. Ich traue mich nicht. Was, wenn die Farbe nervt? Was, wenn ich sie in zwei bis drei Jahren überhabe?

Na, was schon? Ist doch gar kein Problem. Auch weiße Wände müssen in Abständen gestrichen werden. Farbige ebenso. Dann bekommt die Wand beim nächsten Anstrich eben einen anderen Farbton.

Ich gelobe Besserung, denn im Grunde macht Farbe doch Spaß. Lässt Räume individueller werden, fröhlicher, stimmungsvoller. Also dann: Farbe bekennen!

Kräftige Farben sind angesagt

Auch wenn es beim Interior Design noch immer in Richtung Natürlichkeit und Minimalismus geht, liegen auch gewagte Farb-Explosionen voll im Trend. Und: Nicht jede kräftige Farbe muss auch schrill sein. Blau hat zum Beispiel eine beruhigende Wirkung und könnte daher  im Schlafzimmer für entspannte Träume sorgen. Maritimer Look oder Hygge, beides lässt sich mit diesem Farbton leicht umsetzen.

Schlafzimmer unter dem Dach
Skandinavisch gemütlich! Das Danhaus Musterhaus Westerland in der FertighausWelt Nürnberg.

Auch extravagante Farbtöne bei Möbeln oder Accessoires pimpen Räume auf. Kombiniert mit natürlichen Materialien wie Holz, Bambus und echten Pflanzen kommen bunte Akzente besonders gut zur Geltung. So kann mit wenig Aufwand ein sehr persönliches und ansprechendes Ambiente geschaffen werden.

Schwarze Farbe als Highlight im Essbereich
Man nehme: schwarzes Mobiliar, einen schwarzen Kronleuchter und eine schwarze Wand und mixe das mit einem warmen Holzton – fertig ist das Wohlfühleck (Danhaus).

Trendfarbe schwarz

Und wie sieht´s mit Schwarzmalerei aus? Einschüchternd? Düster? Nö! Raffiniert, edel und absolut angesagt. Wenn euch eine schwarze Wand Angst macht, dann wagt euch doch erst einmal an schwarze Möbel oder Deko ran. Ihr werdet sie lieben!

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

About me

Melina Rost Ich heiße Melina Rost, bin eine echte Berlinerin – habe zum Glück nie so gesprochen – und lebe gerne in der Hauptstadt. Ich arbeite als Moderatorin und Redakteurin; seit mittlerweile 8 Jahren für das Magazin mein schönes zuhause°°°.

Ästhetische Designs, Schönes und Außergewöhnliches, inspirierende Begegnungen: all das liebe ich. Allen voran meine kleine Tochter. Als Redakteurin darf ich viel unterwegs sein – in modernen Domizilen, auf interessanten Messen oder in schicken Hotels. Hier möchte ich über meine Lieblingswohnideen, über Architektur und den Hausbau bloggen. Über Dinge, die mich begeistern oder Erinnerungen wach werden lassen.

P.S.: Es kann ironisch werden. Ich verzichte aber auf Smiley-Zwinker oder Smiley-Lach. Sonst macht Ironie keinen Spaß... Ich freue mich auf unseren Austausch!



Melina Rost

Neueste Beiträge