Mix Fassade Gussek Haus
Musterhaus Hannover von Gussek Haus. Hinter der Fassade verbirgt sich ein zweischaliger Wandaufbau. Hier noch ein Entwurf mit spannender Mixfassade.

Alles nur Fassade?



Ich gestehe: Ich bin ein „optisch denkender“ Mensch. Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Nein, ich bin nicht oberflächlich: ABER… erst einmal ist es die Hülle – das Äußere – was man wahrnimmt. Binnen weniger Sekunden kann man sagen: Daumen hoch oder gefällt mir nicht. Was mir optisch nicht zusagt, kann auch mit inneren Werten nicht punkten. Aber Aussehen allein genügt natürlich nicht – beides muss bei genauerem Hinschauen noch überzeugen.

Fassade Material-Mix Danhaus Gelungener Material-Mix: Danhaus Schönhagen.

Holzfassade, Verblendmauerwerk, Putz? Wie soll eure Gebäudehülle aussehen? Und was genau kann eigentlich alles hinter der Fassade stecken?
Eine Holzständerkonstruktion, also Fertigbau? Oder Stein auf Stein gemauert, massiv? Eine Kombination aus beidem?

So verschieden die Außenwände auch aufgebaut sind, so gleich kann das äußere Erscheinungsbild wirken. Glaubt ihr nicht?
Dann macht doch mal den Test! Am besten jetzt gleich. Erkennt ihr den Unterschied zwischen Fertig- und Massivhäusern?

Hier geht’s zum Test.

Und? Was ist euer Ergebnis? Seid ihr überrascht?
Da man einem Fertighaus seine Vorfertigung genauso wenig ansieht, wie einem Massivhaus das Entstehen auf der Baustelle, geht es tatsächlich um die inneren Werte, die Vorteile der jeweiligen Bauweise, die Qualität der Materialien.
Hand aufs Herz: Habt ihr euch auch schon dabei ertappt, der einen oder anderen Fertigung mit Vorurteilen begegnet zu sein? Oder schlimmer noch, ihr denkt, das sei tatsächlich so.
Vorurteil oder Fakt? Das ist die Frage, der wir in unserem Titelthema der aktuellen Ausgabe von mein schönes zuhause°°° nachgegangen sind. Wir zeigen auch, welche Baumaterialien und Wandsysteme es gibt und welche Vorteile Fertig- oder Massivhäuser mit sich bringen.

Fassade FlyingSpace von Schwörerhaus Das Wohnmodul FlyingSpace von SchwörerHaus: errichtet in Fertigbauweise.

Absolut informativ und lesenswert! Falls ihr noch keine Präferenz habt, vielleicht trägt der Artikel zur Entscheidungsfindung bei. Falls ihr euch bereits sicher seid, checkt doch noch mal, ob ihr alles bedacht habt.
Auf 15 Seiten erfahrt ihr alles, was ihr zum Thema „Fertig oder Massiv“ wissen müsst.
Das Magazin könnt ihr bei uns auch online bestellen.

Und wenn ihr es kaum erwarten könnt, in die Materie einzusteigen, dann ist unsere Zeitschrift ebenfalls in der Hausbau – mein schönes zuhause°°° App erhältlich.

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung!

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

About me

Melina Rost Ich heiße Melina Rost, bin eine echte Berlinerin – habe zum Glück nie so gesprochen – und lebe gerne in der Hauptstadt. Ich arbeite als Moderatorin und Redakteurin; seit mittlerweile 8 Jahren für das Magazin mein schönes zuhause°°°.

Ästhetische Designs, Schönes und Außergewöhnliches, inspirierende Begegnungen: all das liebe ich. Allen voran meine kleine Tochter. Als Redakteurin darf ich viel unterwegs sein – in modernen Domizilen, auf interessanten Messen oder in schicken Hotels. Hier möchte ich über meine Lieblingswohnideen, über Architektur und den Hausbau bloggen. Über Dinge, die mich begeistern oder Erinnerungen wach werden lassen.

P.S.: Es kann ironisch werden. Ich verzichte aber auf Smiley-Zwinker oder Smiley-Lach. Sonst macht Ironie keinen Spaß... Ich freue mich auf unseren Austausch!



Melina Rost