Moderner Hausentwurf „Müller“ von Fertighaus WEISS

  • house-1089-moderner-hausentwurf-mueller-von-fertighaus-weiss-1

    Moderner Hausentwurf "Müller" von Fertighaus WEISS

  • house-1089-grudriss-erdgeschoss-moderner-hausentwurf-mueller-von-fertighaus-weiss-1

    Grudriss Erdgeschoss; Moderner Hausentwurf "Müller" von Fertighaus WEISS

  • house-1089-grundriss-dachgeschoss-moderner-hausentwurf-mueller-von-fertighaus-weiss-1

    Grundriss Dachgeschoss; Moderner Hausentwurf "Müller" von Fertighaus WEISS

Ein moderner Entwurf zwischen all den Sandsteingebäuden des alten Winzerdorfes? Familie Müller war zunächst skeptisch. Doch in Zusammenarbeit mit der Firma Weiss Fertighaus wurde nicht einfach nur eine Baulücke geschlossen, vielmehr wurden mit Respekt vor der regionalen Hauslandschaft familiäre Wunschbilder umgesetzt.

Ein schlichter Kubus mit weitgehend symmetrischer Fenstergeometrie und einer Fassade in Weiß; ein Satteldach, nicht vorgeschrieben, aber von Sonja und Ralf Müller bevorzugt; keine überflüssigen Schnörkel wie Gauben und Erker; Akzente setzende eckige Regenrinnen und Fallrohre; außerdem Fenster und eine Eingangstür in Anthrazit.

Das Erdgeschoss zeigt sich in großzügigem Ambiente: Wohnbereich, Essplatz und Küche gehen nahtlos ineinander über – ein 43 Quadratmeter großes Raumensemble, bei dem Glasflächen an drei Seiten die Blickachsen nach draußen verlängern. Das Elternschlafzimmer und ein zweites Bad vervollständigen das Raumangebot auf dieser Ebene, die ein barrierefreies Wohnen im Alter ermöglicht. Im Dachgeschoss befinden sich drei Kinderzimmer mit separatem Bad.

Durch die flache Dachneigung konnte ein höherer Kniestock realisiert werden. Das Kinderbad bekam nur eine Dusche. So bliebt Platz für einen Nebenraum, in dem die Waschmaschine steht. Aus Kostengründen haben Sonja und Ralf Müller auf einen Keller verzichtet.