Entwurf Kleine Traumvilla – von Vöma-Bio-Bau

  • house-1879-fotos-voema-bio-bau-3

    Fotos: Vöma-Bio-Bau

  • house-1879-1140

  • house-1879-1253

  • house-1879-erdgeschoss-212

    Erdgeschoss

  • house-1879-dachgeschoss-111

    Dachgeschoss

Liebevoll verspielt zeigt sich diese kleine Villa, die sich ihr Vorbild an der Ostküste Amerikas gesucht hat..

Wie dort üblich, begrenzen auch diese Hausherren ihr alltägliches Leben nicht auf den reinen Wohnbereich. Eine doppelflügelige Terrassentür mit Sprossenfenstern führt hinaus auf eine gemütliche Veranda, die quasi das zweite Wohnzimmer im Freien ist. Eine weitere Veranda befindet sich auf der Vorderseite des Hauses. Ein romantisches cremiges Weiß setzt sowohl den Innen- als auch den Außenbereich in Szene. Das alltagsfreundliche Hauskonzept speist sich aus vielen kleinen Details: Die Garage ist bequem vom Hauswirtschafts- und Abstellraum aus erreichbar. Die Treppe, zentral in der Mitte des Hauses platziert, fungiert gleichzeitig als Raumteiler im Wohn- und Essbereich. Das Gäste-WC besitzt eine eigene Dusche. Im Obergeschoss findet sich ein großzügiges Bad mit freistehen­der, stilgetreuer Wanne. Hier ist auch das Gästezimmer untergebracht. Das Wechselspiel von klassischen Holzbauelementen und großen bodentiefen Fenster­flächen sorgt im ganzen Haus für schöne Lichtspiele und Gemütlichkeit.
Neben der architektonischen Feinarbeit ist die komplette, durchgängig garantierte Bio­qualität aller verwendeten Baustoffe sowie Dämmmaterialien bemerkenswert. Minera­lische Putze und Naturfarben runden den ökologischen Ansatz von Vöma ab und sorgen zusammen mit der atmungsaktiven, 31 Zentimeter starken Holzwand für eine bekömmliche Feuchtigkeitsregulierung im Innenbereich. Dank optimierter Abläufe wird das Richtfest bereits drei Tage nach Bau­beginn gefeiert. Bauherren, die durch Eigenleistungen Geld sparen wollen, können unter fünf verschiedenen Ausbaustufen wählen. Natürlich ist auch die schlüsselfertige Erstellung vorgesehen. Mit innovativen Heizsystemen, wie einer Luftwärmepumpe, und einer Dreifachverglasung der Fenster, lassen sich die Vöma-Energiesparhäuser energetisch noch verbessern – was die Kreditanstalt für Wieder­aufbau mit Fördermitteln honoriert.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe Holz- & Ökohäuser 2016/2017