Stadtvilla Jette von Gussek Haus: ausdrucksstark

  • Stadtvilla Jette von Gussek Haus außen

    Überdurchschnittlich große Fensterfronten und zwei Balkone öffnen das Haus ins Grüne. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_aussen_Tag

    Außen dominiert ein roter Verblendstein die Ansicht der zweigeschossigen Stadtvilla mit dem 30-Grad-Walmdach. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_wohnen_essen

    Bodentiefe Panoramafenster garantieren im 86 Quadratmeter großen Wohnraum ein Optimum an wohngesundem Tageslicht. (Foto: Gussek Haus)

  • Stadtvilla Jette Gussek Essbereich

    Im gesamten Erdgeschoss beträgt die Raumhöhe beachtliche drei Meter. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_Sitzfensterbank

    Eine trendige Sitzfensterbank vis-à-vis des Kamins lädt zum Entspannen ein. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_Flur_Treppe

    Die massive Eichenholztreppe aus Gussek-eigener Fertigung wird mit LED-Spots beleuchtet. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_schlafen

    Dank des Panoramafensters fällt der erste Blick nach dem Aufwachen direkt in den heimischen Garten. (Foto: Gussek Haus)

  • web_GUSSEK_Jette_Sauna_Bad

    Die integrierte Sauna macht aus dem Elternbad einen Wellnessbereich. (Foto: Gussek Haus)

Stadtvilla für gehoben Ansprüche

Mit ihrer ausdrucksstarken Klinkerfassade zieht die Stadtvilla Jette von Gussek Haus freilich die Blicke auf sich. Aber auch im Inneren haben sich die Hausherren das ein oder andere Extra gegönnt – smarte Technik inklusive.

Inmitten einer rheinischen Neubausiedlung zwischen Bungalows und Einfamilienhäusern sticht die Stadtvilla Jette markant hervor. Auf 205 Quadratmetern Wohnfläche hat Gussek Haus nämlich ein komfortables Heim für eine vierköpfige Familie geschaffen. Auffällig ist die Stadtvilla vor allem durch ihre Fassade aus klassisch roten Verblendsteinen, die reizvolle Effekte setzt.

Die Baufamilie mag nicht nur zeitlose Architektur. Sie ist indes auch begeistert von moderner Technik. So öffnen Eltern und Kinder ihr Eigenheim nicht etwa mit dem Schlüssel, sondern über einen Fingerabdruck-Sensor im Türblatt. Innen angekommen, führt die Diele vorbei an der Eichenholz-Treppe in den beeindruckenden Wohnraum. Hier fließen auf 86 Quadratmetern Kochen, Essen und Wohnen  ineinander. Dreiseitig angeordnete bodentiefe Panoramafenster bieten ein Optimum an natürlicher und somit wohngesunder Beleuchtung.

Wellnessbad mit Sauna

Einen eigenen Wohlfühlbereich haben sich die Eltern schließlich im Obergeschoss gestaltet. Aus dem Schlafzimmer mit Blick in den Garten geht es über die Ankleide ins luxuriöse Badezimmer. Hier wurden sowohl Saunabereich als auch Dusche hinter bodentiefe Glaselemente platziert, was den Raum hell und großzügig wirken lässt. Eine Eckbadewanne für zwei Personen setzt dem Luxus-Ambiente die Krone auf. Damit am Morgen alle Familienmitglieder entspannt in den Tag starten können, gibt es zudem ein eigenes Kinderbad.

Sparsam und clever

Technikraum und Hauswirtschaftsraum wurden in den Keller ausgelagert, der als Vollkeller reichlich Stauraum bietet. Die Kombination aus Luft-Wasser-Wärmepumpe und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ermöglicht energieeffizientes Heizen.
Bei starker Sonneneinstrahlung sorgt ein Umweltsensor dafür, dass sich die Räume nicht zu stark aufheizen und schließt die elektrischen Rollläden. Alternativ können sie auch per App gesteuert werden.

Noch mehr Häuser des Anbieters finden Sie hier.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Stadtvilla Jette von Gussek Haus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Stadtvilla Jette von Gussek Haus

Obergeschoss