Musterhaus Mülheim-Kärlich von SchwörerHaus

  • house-410-aussenansicht-schwoererhaus-2

    Außenansicht SchwörerHaus

  • house-410-aussenansicht-schwoererhaus-1

    Außenansicht SchwörerHaus

  • house-410-der-offene-wohn-ess-bereich-liegt-auf-der-suedseite-des-hauses-dank-der-bodentiefen-fenster-und-t-2

    Der offene Wohn-Ess-Bereich liegt auf der Südseite des Hauses. Dank der bodentiefen Fenster und Terrassen-Schiebetüren am Essplatz kommt viel Sonne herein.

  • house-410-kueche-schwoererhaus-2

    Küche SchwörerHaus

  • house-410-zwei-zusaetzliche-zimmer-im-erdge-schoss-koennen-als-home-office-und-gaestezimmer-genutzt-werden-2

    Zwei zusätzliche Zimmer im Erdge­schoss können als Home-Office und Gästezimmer genutzt werden.

  • house-410-innenraum-schwoererhaus-2

    Innenraum SchwörerHaus

  • house-410-der-kinderbereich-bittet-auf-der-suedseite-zum-prinzessinnenspiel-mit-zugang-zum-elf-meter-langen-2

    Der Kinderbereich bittet auf der Südseite zum Prinzessinnenspiel – mit Zugang zum elf Meter langen Balkon, der über die ganze Hausbereite verläuft.

  • house-410-in-diesem-grosszuegigen-bad-mit-knallroter-design-wanne-lassen-sich-die-batterien-wieder-auftanke-2

    In diesem großzügigen Bad mit knallroter Design­wanne lassen sich die Batterien wieder auftanken. Blick in den Himmel ist garantiert, der vom Nachbarn unterbunden.

Hausbauen nur auf dem Land?

Allein beim Gedanken daran bekommen Groß­stadtpflanzen kalte Füße. Schwörerhaus zeigt im Musterhaus­zentrum Mülheim-Kärlich einen beispielgebenden Entwurf mit klaren Formen und energetischen Bestwerten. Ebenfalls in technischen Belangen bewies das Team von Schwörerhaus Weitsicht.

Zudem hat Schwörerhaus auch beim Erschein­ungs­bild des Entwurfs hat es seine Maxime verwirklicht. Der schnörkellose, fast quadratische Kubus lehnt sich unübersehbar und durchaus im Trend an den Bauhausstil an, doch verleihen ihm das Pult­dach mit den sichtbaren Pfettenköpfen und die Teilverkleidung der Fassade mit echten Holzlamellen einen urban-tauglichen Charakter. Das warme, natürliche Holz bricht die Strenge des Körpers. Die bodentiefen Fenster und ein über die ganze Hausbreite verlaufender Balkon mit Glasgeländer sind Verweise auf einen kommunikativen, dem Leben zugewandten Wohn­stil.

Ähnlich wie die Fassade mit ihrem Wechsel von weißen Putzflächen und opalfarbener Holzverkleidung bezieht auch die Innen­ausstattung ihre Spannung aus Ge­gen­­sät­zen. So haben im privaten Rückzugs­be­reich des Obergeschosses alle Familien­mitglieder reichlich Möglichkeiten zur freien Ent­fal­tung. Mehr noch als den Luxus eines ungewöhnlich großen Schlafzimmers mit begehbarer Ankleide dürften Eltern das Wellness-Bad genießen. Die frei stehende rote De­signer-Wanne könnte den Auftakt für entspannende Mo­mente bilden, die 30 Qua­drat­­meter große Dachterrasse den krönenden Abschluss. Der kleine private Garten ist vom Schlafzimmer und vom Bad aus zu erreichen.

Auf der anderen Seite des Obergeschosses haben die Kinder ihr eigenes Reich – mit einem elf Meter langen Balkon und eigenem Duschbad. Die zusätzliche Schlafgalerie in einem der beiden Kinderzimmer ist ein fantasiestiftender Ort: Wer hier die Leiter er­klimmt, wird schnell zur Prinzessin eines Märchenschlosses.

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"