„Schöner Wohnen-Haus Mono“ von Schwörerhaus

  • house-3063-mono-von-schwoererhaus-2-2

    "Mono" von SchwörerHaus

  • house-3063-583-2

  • house-3063-587

  • house-3063-574

  • house-3063-erdgeschoss-4-2

    Erdgeschoss

  • house-3063-dachgeschoss-33-2

    Dachgeschoss

Flexibel fürs ganze Leben

Das von innen nach außen geplante Musterhaus Mono von Schwörerhaus garantiert Räume, die sich jederzeit den verschiedensten Lebensverhältnissen seiner Bewohner anpassen lassen.

Im Deutschen Fertighaus Center Mannheim kann das Markenhaus Mono besichtigt werden. Schwörerhaus hat es in Kooperation mit Europas größtem Wohnmagazin „Schöner Wohnen“ entwickelt.

Zurück zur Urform Haus

Der Entwurf besinnt sich auf die Urform „Haus“ und erhielt seinen Namen in Anlehnung an den Monolith. Charakteristisch für Mono sind einerseits die detailierte Planung von innen nach außen und andererseits der neutrale Grundriss mit gleichwertig großen Räumen. Durch eine mittige Anordnung der tragenden Struktur – es sind statisch nur zwei Wände notwendig – lassen sich im Laufe des Lebens Raumgrößen durch das Einziehen beziehungsweise Herausnehmen von Trennwänden verändern. So funktioniert das Haus für Paare genauso wie für mehrere Generationen oder für Familien mit bis zu drei Kindern.

Mono kommt mit auffallend wenigen Fenstern aus. Diese sind zur optimalen Belichtung der Räume bewusst gesetzt. Die Fenster dienen nicht der Erbauung äußerer Betrachter oder einer symmetrischen Fassadengestaltung. Sie erfüllen indes ausschließlich die Bedürfnisse der Bewohner. Weniger Fenster bedeuten zugleich auch eine Kostenersparnis für die Bauherren.

Um eine andere Form des Wohnens zu ermöglichen, wurde der Wohnbereich in das Obergeschoss geplant. Dort wird Wohnen zum Privatbereich der Familie, zum Rückzugsort. Der Koch-Essbereich im Erdgeschoss hingegen dient der Geselligkeit. Dem gemeinsamen Kochen, Essen und Feiern mit der Familie und mit Freunden. Anstelle des Wohnbereichs entstand im Erdgeschoss ein zusätzliches Zimmer. Es kann sowohl für Gäste als auch für pflegebedürftige Familienanghörige eingesetzt werden. Ein Duschbad ist gleich daneben platziert. Wozu letzlich die Räume genutzt werden, entscheidet natürlich jede Familie ganz individuell.

Schlicht, schlau, schön, dazu von höchster Qualität und aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades und der kurzen Montage- und Ausbauzeiten absolut kostensicher.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab der Seite 214 im Magazin “Das dicke deutsche Hausbuch 2015”