Einfamilienhaus „Blume“ von Fertighaus WEISS

  • house-2957-einfamilienhaus-blume-von-fertighaus-weiss

    Einfamilienhaus "Blume" von Fertighaus WEISS

  • house-2957-einfamilienhaus-blume-von-fertighaus-weiss-1

    Einfamilienhaus "Blume" von Fertighaus WEISS

  • house-2957-einfamilienhaus-blume-von-fertighaus-weiss-kellergeschoss

    Einfamilienhaus "Blume" von Fertighaus WEISS: Kellergeschoss

  • house-2957-einfamilienhaus-blume-von-fertighaus-weiss-erdgeschoss

    Einfamilienhaus "Blume" von Fertighaus WEISS: Erdgeschoss

  • house-2957-einfamilienhaus-blume-von-fertighaus-weiss-dachgeschoss

    Einfamilienhaus "Blume" von Fertighaus WEISS: Dachgeschoss

Gesehen und gefunden: Als Astrid und Gernot Blume vor dem Musterhaus in Fellbach standen, war gleich klar – dies und kein anderes sollte es sein.

Gute Ideen dürfen gern kopiert werden. So entstand ein Entwurf, in dem sich das Ehepaar Blume in großen Teilen vom Musterhaus der Fertighaus WEISS in Fellbach inspirieren ließ: Liegende Lichtbänder bilden das funktionale Fensterkonzept des Erdgeschosses. Sie versorgen den zur Straße hin angeordneten Wohnbereich mit Helligkeit, ohne Passanten Einblick zu gewähren und bieten dank übereck laufender Glasflächen ein gutes Arbeitslicht in der Küche, ohne den Armaturen auf der Spüle in die Quere zu kommen. An der gegenüberliegenden Seite schaffen sie als raumhoch verglastes Eck einen nahtlosen Übergang in den sehenswerten Garten, der auf diese Weise unmittelbar ins Wohngeschehen einbezogen wird. Mit einem Kaminofen als zentrales und verbindendes Element zwischen Wohnbereich und dem Treppenhaus wichen die Bauherren vom Musterhaus-Entwurf ab. Das darin enthaltene Arbeitszimmer fällt bei ihrem Haus kleiner aus, weshalb der Anbau nahtlos an eine großzügige Doppelgarage angeschlossen werden konnte.
Der weitläufige Blick vom Schlafraum in den Garten kann auf luxuriösen 43 Quadratmetern genossen werden. In den Wohnkeller wurde ein großer Hobbybereich, der Hauswirtschaftsraum sowie als absolutes Highlight ein 35 Quadratmeter großer Wellnessbereich mit Sauna, Dusche und Liegefläche integriert. Den Keller zum Haus bietet Fertighaus WEISS übrigens aus eigener Produktion und garantiert damit die Gesamtarchitektur sowie die Gewährleistung aus einer Hand. Auch das Energiekonzept aus Fellbach hat Astrid und Gernot Blume überzeugt: In ihrem Haus dient eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit integrierter Lüftungsanlage als Wärmequelle, ergänzt durch eine Brauchwasser-Solaranlage. Eine Kombination, mit der das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima im gesamten Haus erzeugt wird, ohne den Geldbeutel dafür strapazieren zu müssen.


Mehr Informationen finden Sie ab Seite 140 im Magazin holz-& ökohäuser 2014/2015