Ökologisches Holzhaus „Waldhausen“ von Rems-Murr

  • house-1684-waldhausen-von-rems-murr-oekologisches-holzhaus-2

    "Waldhausen" von Rems-Murr – Ökologisches Holzhaus

  • house-1684-waldhausen-von-rems-murr-oekologisches-holzhaus-3

    "Waldhausen" von Rems-Murr – Ökologisches Holzhaus

  • house-1684-grundriss-erdgeschoss-waldhausen-von-rems-murr-oekologisches-holzhaus-1

    Grundriss Erdgeschoss; "Waldhausen" von Rems-Murr – Ökologisches Holzhaus

  • house-1684-grundriss-dachgeschoss-waldhausen-von-rems-murr-oekologisches-holzhaus-1

    Grundriss Dachgeschoss; "Waldhausen" von Rems-Murr – Ökologisches Holzhaus

Die Großerlacher Firma Rems-Murr rückt beim hier präsentierten Entwurf „Wald­­­hausen“ den Naturstoff Holz ins rechte Licht: massive Blockwände im Erdgeschoss, eine sichtbare, gehobelte Balkendecke und ein Fuß­­boden, der komplett aus Lärche be­steht..

Im Dachgeschoss wurde für den Fuß­­­boden Fichte gewählt, die Wände sind teils aus Holz, teils tapeziert, der Dachstuhl ist offen. Wohin der Blick auch schweift – stets bleibt Holz der Haupt­darsteller. Das gilt gleichfalls für die Sprossen­fen­ster auf bei­den Ebe­nen und die Klapp­läden im Erd­geschoss.

Der Rohstoff für dieses Klein­od stammt aus den Alpen. Ausge­wählt werden nur Bäume aus Hö­hen­lagen über 800 Meter. Die Fichten wachsen dort langsamer, ihr Holz ist daher härter als in flachen Lagen und da­mit widerstandsfähiger gegen die Un­bil­den der Natur. Auf 12 Prozent Feuchte heruntergetrocknet, muss man kein Schwin­den oder Reißen fürch­­ten. Übrigens steht auch Lärchenholz zur Wahl.

Auf etwa 132 Quadratmeter Wohn­flä­che bietet das „Waldhausen“ fünf Zim­mer – Platz ge­nug also auch für ein Bü­­ro oder ein zusätzliches Kinder­zimmer. Es wird als Fer­tig­bau – mit Car­port als Zusatz­leis­­tung – an­ge­boten, im Erd­ge­schoss in massiver Block-, im Dachgeschoss in Holz­ständer­bau­weise mit Instal­la­tions­ebene. Al­ter­­­­nativ sind Aus­bau- und Bausatz­varian­­ten möglich.

Ökologische Achtsamkeit ließ man auch bei den anderen Materialien und bei der Haus­technik walten. So liegen auf dem Sattel­dach engobierte Tonziegel, als biologisches Dämm­­material dienen Holzfaser­platten. Die Be­hei­zung erfolgt zen­tral, im Erdgeschoss als Fuß­bodenheizung mit Pellets oder Gas, wahl­­weise auch mit Wärmepumpe. Die Warm­was­­­ser­er­zeu­gung ist an die Zentral­heizung oder an eine Solar­an­lage angeschlossen.