Perfect 82 von Dan-Wood: klein, aber oho

  • Perfect 82 von Danwood

    Der "kleinste" Danwood-Bungalow bietet auf einer Ebene immerhin gut 80 Quadratmeter Wohnfläche. (Foto: Danwood)

  • Perfect 82 von Danwood Koch- und Essbereich

    Die offene Küche und der Essplatz bieten Platz für geselliges Miteinander im Haus. (Foto: Danwood)

  • house-3269-grundriss-27-2

    Grundriss

Ebenerdig & pflegeleicht

Ein romantisches Refugium mit Büro: Das waren die Vorgaben der Bauherrin. Der kleinste Danwood-Bungalow konnte schließlich in allen Punkten ihre Wünsche erfüllen.

Nur so viel Platz wie tatsächlich benötigt sollte das neue Eigenheim haben. Raum für die geerbten Möbelstücke ebenso wie für gelegentliche Gästerunden bieten. Ein Muss war zudem das separate Arbeitszimmer. Denn die Bauherrin ist freiberuflich tätig und benötigt somit ein eigenes Home-Office.

Danwood hatte genau den richtigen Entwurf. Den kleinsten Bungalow Perfect 82. Dieser ist allerdings größer ist, als er klingt. Schließlich offeriert er auf einer Ebene immerhin gut 80 Quadratmeter Wohnfläche.

Perfect 82: Perfekt in Architektur, Größe und Preis

Er passte im Grunde genommen perfekt zu den Vorstellungen der Bauherrein. Sowohl in Bezug auf Architektur und Größe, als auch im Preis. So perfekt sogar, dass der Standardgrundriss ohne Änderungen übernommen wurde.

Schlaf- und Arbeitszimmer haben jeweils praktische elf Quadratmeter. Der Flur spielt übrigens eine Doppelrolle. Einerseits fungiert er als Verteiler für die einzelnen Räume, andererseits als Ankleide. Das Bad ist sowohl mit einer Dusche als auch mit einer Badewanne ausgestattet. Wohnen, Essen und Kochen sind offen konzipiert und durch eine Wandscheibe strukturiert.

Die Erinnerungsstücke der Bauherrin finden hier ausreichend Platz, um zu wirken. Der gesamte Bereich ist mit hellen Landhausdielen ausgestattet. Auch für Gäste ist der kleine Bungalow gerüstet. Die offene Küche und der Essplatz bieten Platz für geselliges Miteinander im Haus. Auf den drei Terrassen hat die Hausherrin mit gemütlichen Sitzgelegenheiten zusätzliche Bereiche zum Entspannen oder Plaudern geschaffen.

Die großen Fenster in anthrazitfarbenen Rahmen bieten einen schönen Kontrast zur weißen Fassade. Ein Extra und kleines, optisches Highlight gönnte sich die Bauherrin mit dem runden Giebelfenster. Es zeigt in Richtung Straße. Trotz des Standardentwurfs ist ein Haus mit persönlicher Note und Wiedererkennungswert entstanden. In der kühlen Jahreszeit wird der Bungalow über die Fußbodenheizung mit Wärme versorgt. Im Technikraum ist eine Luftwärmepumpe platziert. Die Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung gehört erfreulicherweise zum Danwood-Standard. Der Bungalow ist als KfW-Effizienzhaus 55 gebaut.