Villa “Modern Living FM 104-158 B” von OKAL

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Gartenseite

    Der zunächst geschlossen geplante Dachüberstand hatte den Bauherren zu massiv gewirkt. (Fotos: Okal Haus)

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Eingangsseite

    Die Gründung des Hauses musste regelrecht in den Hang „gefräst“ werden.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Garage

    Eine Villa für Menschen. die Ihren Lebensstil auch durch ihr Haus ausdrücken: modern, elegant, selbstbestimmt und gesund.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Garten

    Garten und Steilhang – das passt nicht. Aber die großen Terrassen mit Miniwasserfall und Jacuzzi sind mehr als Ersatz.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Naturstein

    Naturstein in unterschiedlichster Form und Gestalt bestimmt die Außenanlagen.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Balkon

    Außenjalousien schützen vor zuviel Sommersonne, Glasplatten im Boden ersetzen den dort ursprünglich geplanten Luftraum.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Terrasse

    60 Quadratmeter Terrasse und weiter Blick übers Land sind die Zutaten für den täglichen Kurzurlaub.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Wohnraum

    Geschickt zoniertes Raumkontinuum: Wohnbereich und Essplatz.

  • Entwurf FM 104-158 B von Okal Haus Arbeitszimmer

    Das Klavier der Hausherrin vor dem Arbeitszimmer.

Weite Blickachsen und viel Licht

Aus der dunklen Souterrainwohnung des Elternhauses ins lichtgeflutete Ambiente dieser skulpturalen von OKAL gebauten Villa. Das ist im Grunde genommen in Kurzform die Erfolgsgeschichte dieser Baufamilie. „Einer unserer unumstößlichen Wünsche lautete: Wir möchten im neuen Haus von der Sonne geweckt werden und sie in der Abenddämmerung hinter der Rotweinflasche auf dem Tisch versinken sehen.“

Bauhaus hat schon immer das gesamte Spektrum zwischen preiswertem Massenprodukt und exklusivem Individualentwurf abgedeckt. Und da das junge Paar für Bauhaus schwärmt, stellte es sich etwas in dieser Art vor – aber weniger kühl.

Gut geplant

Zusammen mit dem Architekten wurden unzählige Varianten ent- und verworfen und viel experimentiert. Es ging um bodentiefe Fenster über die kompletten Fronten in Ober- und Erdgeschoss, um eine Terrasse, die sich nahtlos dem Wohnraum anschließt. Und um ein Flachdach, das in der Frontalansicht die Form eines S suggeriert.

Am Hang gebaut

Die gewaltigste Leistung bestand jedoch darin, das Gebäude sicher auf dem steilen Grundstück zu gründen. Der Platz für das Haus wurde in den Hang „hineingefräst“. Dazu mussten 2.800 Kubikmeter Erde, das sind etwa 80 LKW-Ladungen, abtransportiert werden.

Innen und außen top

Innen machen langen Blickachsen die Räume nahezu grenzenlos. Unterstützt werden sie sowohl von einer Raumhöhe von 2,80 Meter als auch von geschosshohen Fensterfronten über die gesamte Terrassenseite. Und trotzdem fühlt man sich darin geborgen. Wände und Wandscheiben definieren klar abgegrenzte funktionale Zonen und Nischen.

Das durch die enormen Spannweiten erhebliche Gewicht der Decken kann nicht über die Fensterfronten abgetragen werden. Unauffälligen Stützen hinter der Glasfront nehmen es elegant auf – eine bauhaus-typische Konstruktion, die schon die beeindruckende Glasfassade des Werkstattgebäudes in Dessau ermöglichte.

Gewaltige Fensterformate wie diese holen viel Licht ins Haus – können das Haus allerdings im Sommer auch aufheizen. Ein Wind- und Sonnenwächter setzt daher automatisch die Außenjalousien in Bewegung. Das BUS-System im Haus wappnet es mit technischer Intelligenz für alle Situationen.

Finden Sie noch mehr Häuser in "mein schönes zuhause"

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss FM 104-158 B von Okal Haus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss FM 104-158 B von Okal Haus

Obergeschoss