Musterhaus Adelby von Danhaus: perfekt gedämmtes Kraftwerk

  • Musterhaus Adelby von Danhaus Aussenansicht

    Der Carport kann einen zusätzlichen Abstellraum aufnehmen und beherbergt die Ladestation für ein Elektroauto. (Fotos: Danhaus)

  • Musterhaus Adelby von Danhaus Gartenseite

    Der Stromüberschuss der 59 Quadratmeter PV-Module lag im Jahr 2018 bei 2.846 Kilowattstunden.

  • Musterhaus Adelby Danhaus Schlafzimmer

    Im Musterhaus präsentiert sich das Schlafzimmer abweichend vom Standardgrundriss in einem der Kinderzimmer.

  • Musterhaus Adelby von Danhaus Kochen Essen

    Die offene Küche ist geschickt abgeschirmt. Nur die Kochinsel verbindet sie mit dem Essbereich.

In “Sparen” und “Erzeugen” gut

 

Die beste Art, Energie zu sparen: Man braucht sie erst gar nicht. Dieses Plus-Energiehaus von Danhaus erzeugt deshalb die Energie, die es benötigt, einfach selbst. Das Musterhaus Adelby des Flensburger Fertighausbauers Danhaus steht in der Fertighauswelt Wuppertal. Deren Spezialität: Alle Häuser der Ausstellung sind Plus-Energiehäuser, die ihre Energieüberschüsse zudem noch miteinander teilen. Und Adelby ist nichtsdestoweniger ein ziemlich erfolgreicher Teilnehmer am Rennen um die besten Energieerträge und -überschüsse. Im vergangenen Jahr lieferte es nämlich statt der prognostizierten 573 sage und schreibe 2.846 Kilowattstunden an den gemeinsamen Solarstromspeicher des Musterhausparks, der immerhin in etwa die Dimensionen eines Überseecontainers hat.

Polarisolierte Außenwände

Grund für diese überaus erfreuliche Bilanz ist neben dem herrlichen Wetter des vergangenen Sommers ebenfalls die hochgedämmte Gebäudehülle. Aber auch die massive Erdgeschoss- Ummauerung des Holzfertighauses trägt sowohl zum Wärme- als auch zum Schallschutz bei. Hausbauer Danhaus nennt sie schließlich nicht umsonst polarisoliert.

Ergebnis: Der Heizendenergieverbrauch liegt bei etwa einem Liter Öl pro Quadratmeter im Jahr. Geheizt wird dort allerdings nicht mehr fossil (obwohl das Haus in seiner Basisversion auch mit Gas-Brennwertheizung angeboten wird), sondern mit einer Außenluft-Wärmepumpen-Direktheizung. Sie bezieht ihren Strom von der 59 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage auf dem südlichen Dach. Unterstützt wird sie von einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Die sorgt ständig für frische Luft und gibt dabei 85 Prozent der Abluftwärme an die frische Zuluft weiter.

Mehr Platz dank Erker

Der Grundriss zeigt das Haus in der Basisversion ohne Wohnzimmererker. Der schafft im Musterhaus mehr Raum für den Essplatz und für eine großzügigere Küchenlösung mit um 90 Grad gedrehter Kochinsel. Weiteres Plus im Erdgeschoss: ein kleines Extrazimmer. Praktischerweise ergänzt es ein Duschbad gleich gegenüber. Der Kapitänsgiebel als Hauseingang bietet ebenfalls zusätzlichen Wohnraum in der Galerie des Dachgeschosses. Oben ist der mit fast 18 Quadratmetern größte Raum als Elternschlafzimmer geplant. Aber auch die beiden Kinderzimmer sind mit 17 beziehungsweise 14 Quadratmetern noch sehr ansehnlich dimensioniert.

 

Finden Sie noch mehr Häuser in mein schönes zuhause.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Musterhaus Adelby von Danhaus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Musterhaus Adelby von Danhaus

Obergeschoss