Modernes Landhaus von Haacke Haus

  • house-2297-modernes-landhaus-von-haacke-2

    Modernes Landhaus von Haacke

  • house-2297-der-wohn-ess-bereich-misst-fast-40-quadratmeter-an-ihn-schliesst-sich-die-kueche-mit-zentralem-he-1

    Der Wohn-Ess-Bereich misst fast 40 Quadratmeter, an ihn schließt sich die Küche mit zentralem Herdblock an.

  • house-2297-grundriss-erdgeschoss-modernes-landhaus-von-haacke-1

    Grundriss Erdgeschoss: Modernes Landhaus von Haacke

  • house-2297-grundriss-obergeschoss-modernes-landhaus-von-haacke-1

    Grundriss Obergeschoss: Modernes Landhaus von Haacke

Kleinmachnow zählt mit seiner Infrastruktur und der wasserreichen Umgebung zu den kinderfreundlichsten Gemeinden Brandenburgs. Genau hier sollte auf einem 1.000 Quadratmeter großen Grundstück der Wohntraum der fünfköpfigen Familie Barth entstehen: eine Stadtvilla.

Leider erlaubte der Bebauungsplan keine zwei Vollgeschosse. Aber das Planungsteam von Haacke hatte einen anderen guten Einfall, um den Wunsch nach lichtem, naturnahem, wohngesundem Wohnen attraktiv umzusetzen: ein eineinhalbgeschossiges Landhaus mit großen Zwerchgiebeln vorn und hinten.

Der rechteckige Baukörper mit dem abgewalmten Satteldach wirkt modern und zeitlos. Der Kontrast von weißem Putz und anthrazitgrauen Ziegeln erzeugt eine spannungsreiche Beziehung zur umgebenden Natur. Große Glasflächen holen viel Tageslicht ins Haus, bodentiefe Fenstertüren auf der Rückseite erweitern den Wohnbereich in den Garten.

Auch innen überwiegt Weiß als Grundfarbe, akzentuiert von warmen Brauntönen des Kirschbaumparketts. Der Wohn-Ess-Bereich misst fast 40 Quadratmeter, an ihn schließt sich die Küche mit zentralem Herdblock an. Der besondere Clou des Entwurfs: ein Luftraum über dem Essplatz, der den Blick bis unters Dach freigibt. Ein Hauswirtschaftsraum, ein Duschbad und ein Arbeitszimmer für den selbstständig tätigen Hausherrn runden das Raumprogramm im Erdgeschoss ab.

Im Obergeschoss gelangt man von der offenen Galerie – großzügig belichtet durch zwei verglaste Zwerchgiebel – in die Kinder- und das Elternschlafzimmer sowie in das komfortable Familienbad. Bodentiefe Fenster an den Giebelseiten sorgen auch auf dieser Etage für lichtes, leichtes Wohnen. Die Entscheidung für ein Satteldach wird mit einer zusätzlichen Raumreserve im Spitzboden belohnt. Der wird gerade ausgebaut als ungestörte Spielfläche für die Kinder und als Ort, an dem der Hausherr seinen Hobbys frönen kann.

Auch die Haustechnik lässt keine Wünsche offen. Eine Fußbodenheizung sorgt auf beiden Etagen für Wohlbehagen, die energiesparende, kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung für staub- und allergenarme Frischluftzufuhr. Die fünf Quadratmeter große Solaranlage auf dem Dach nutzt die Kraft der Sonne zur Unterstützung der Warmwasserbereitung. Damit besitzt das Haus der Barths Effizienzhaus-Standard 55. Das garantiert einen niedrigen Energieverbrauch ein Hausleben lang.