Entwurf “Aurora” von Gussek Haus

  • house-3016-der-etwas-zurueckgesetzte-hauseingang-liegt-genau-im-winkel-das-obergeschoss-springt-vor-dem-schl-1

    Der etwas zurückgesetzte Hauseingang liegt genau im Winkel. Das Obergeschoss springt vor dem Schlafzimmer zurück und lässt Platz für eine Terrasse. Foto: Gussek Haus

  • house-3016-die-nordseite-zeigt-sich-verschlossen-die-tuer-fuehrt-zum-technikraum-der-als-schmutzschleuse-die-2

    Die Nordseite zeigt sich verschlossen. Die Tür führt zum Technikraum, der als Schmutzschleuse dient. Die Fenstertür darüber belichtet den oberen Flur. Foto: Gussek Haus

  • house-3016-bodentiefen-fenster-des-erdgeschosses-lassen-fast-ganztags-die-sonne-hinein-foto-gussek-haus-2

    Bodentiefen Fenster des Erdgeschosses lassen fast ganztags die Sonne hinein. Foto: Gussek Haus

  • house-3016-das-bad-foto-gussek-haus-2

    Das Bad. Foto: Gussek Haus

  • house-3016-erdgeschoss-124

    Erdgeschoss

  • house-3016-dachgeschoss-53

    Dachgeschoss

Stadtnah ein Teilgrundstück mit altem Baumbestand ergattern und endlich den Traum vom kurzen Weg zur Arbeit verwirklichen.

Extravagante Architektenhäuser sind eher etwas für die Stadt. Da bietet sich der nahe Stadtrand natürlich an, wenn die geliebte Innenstadt-Altbauwohnung saniert werden soll und einem angesichts ständig steigender Miete eigentlich auch schon länger der Sinn nach dem eigenen Wohnquader im Baushausstil steht.
Die erste Investition unserer Baufamilie in dieses Projekt war Geduld. Aber schließlich wurde sie fündig: Ein Grundstück in zweiter Reihe mit alten Bäumen und großzügiger Zufahrt – traumhaft im Grünen, aber mit verkehrsgünstigem Anschluss an die City.
Mit der Geduld ist es häufig wie mit dem Geld: die Ressourcen sind nicht unendlich. Nach der langen Suche sollte das Haus nun rasch, unkompliziert und verlässlich entstehen. Also fiel die Wahl auf ein Holzfertighaus. Und beim Anbieter Gussek Haus stellte sich zudem das gute Bauchgefühl ein, auf das die Bauherren zu Recht so großen Wert legten. „Der Berater hat uns durch seine sachliche Art überzeugt und hatte für jeden Sonderwunsch gleich die exakte Kostenkalkulation parat“, erinnert sich der Hausherr an die Planungsphase.
Beim Bauen in zweiter Reihe sind besondere Vorgaben zu beachten. So darf der Neubau bestehende Firsthöhen nicht überschreiten. Also lag der Wunsch nach einem Flachdachquader schon genau auf der Zielgeraden. Und Gussek Haus konnte diesen Vorstellungen mit seinem Modell “Aurora” schon ziemlich perfekt entgegenkommen.
Mehr Informationen zum Haus auch direkt beim Hersteller.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab der Seite 78 im Magazin “Mein schönes zuhause Januar/Februar 2015”