Landhaus Belluno von Rubner Haus

  • Haus Belluno von Rubner-Haus. Außenansicht

    Die großzügigen Fensterflächen lassen tiefe Einblicke der Natur zu. (Foto: Rubner-Haus)

  • Haus Belluno von Rubner-Haus. Außenansicht im Dunkeln

    Im Außenraum bietet ein großes Holzdeck viel Platz für Freunde und Familie. (Foto: Rubner-Haus)

  • Haus Belluno von Rubner-Haus. Holzfassade

    Holz dominiert im Außenraum. Die Fassade geht in das Dach über. (Foto: Rubner-Haus)

  • Haus Belluno von Rubner-Haus. Wohnen unterm Dach

    Wohnen im Obergeschoss: Das Holz im Innenraum sorgt für wohnliche Atmosphäre. (Foto: Rubner-Haus)

Persönlicher Rückzugsort in der Natur

Mitten im Wald der Belluneser Alpen ist das Landhaus Belluno von Rubner Haus gelegen. Still und ruhig sollte es sein, weit weg von der Hektik der Stadt und des Arbeitsalltags. Ein Rückzugsort in der Natur, wo man nichts anderes wahrnimmt als das Rauschen des Windes und dem Zwitschern der Vögel.

Ein Ort der Erholung

Die Besitzerin des Landhaus Belluno von Rubner Haus ist selbst Architektin und hat sich ihren langersehnten Traum erfüllt, einen alten Gasthof der Familie inmitten der Belluneser Alpen in einen natürlichen Rückzugsort zu verwandeln. Ein Ort der Erholung, zum Kraft tanken und kreativen Ideen freien Lauf zu lassen. Als Liebhaberin der Berge hat sich De Silvestro bei ihrer Planung von den traditionellen „Stadeln“ inspirieren lassen. Entstanden ist ein traumhaftes Holzhaus, das mit vielen Fensterflächen den Blick auf die Natur freigibt und sich in seiner Form und Farbe perfekt in den umliegenden Wald einbindet.

Holz in Innenraum – Holz in Außenraum

Die Ansicht des Hauses wird dominiert von der Holzfassade, die von Dach in die Außenwand übergeht. Große Fensterflächen lassen tiefe Einblicke in das Innere zu. Ein großer Wohnraum im Erdgeschoss wird durch einen Kamin in eine wohnliche Atmosphäre getaucht. Eine große gläserne Schiebetür öffnet den Wohnbereich nach außen hin. Dort ist die Terrasse auch aus Holz gestaltet. Ein Holzdeck nimmt die gesamte Breite des Hauses ein und schafft viel Platz, um die Natur zu genießen.

In den Räumen des Obergeschosses dominiert auch der Werkstoff Holz. Großzügige Fenster öffnen erstaunliche Blicke in den Tannenwald.

An manchen Tagen genießt die Architektin die Zeit alleine oder mit der Familie in der Natur. An anderen werden Freunde aus der Stadt eingeladen, damit auch sie ein paar unvergessliche Eindrücke von den Bergen und der Ruhe mit nach Hause nehmen können.

 

Finden Sie noch mehr Häuser in unserem Hausfinder.