Kundenhaus Böhle von Bien-Zenker

  • Kundenhaus Boehle von Bien-Zenker Terrasse
  • Kundenhaus Boehle von Bien-Zenker Strassenseite
  • Kundenhaus Boehle von Bien-Zenker wohnen essen
  • Kundenhaus Boehle von Bien-Zenker kochen
  • Kundenhaus Boehle von Bien-Zenker Schlafen

Platz für eine große Familie

Viel Licht, viel Platz und maximale Unabhängigkeit von Stromlieferanten – das wurde mit dem Kundenhaus Böhle von Bien-Zenker Wirklichkeit. Nun lebt Familie Böhle in einem behaglichen Landhaus.

Plus-Energiehaus mit Raumreserve

Ein warmer Samstagnachmittag im Spätsommer, die Sonne lacht über der sanften Hügellandschaft rund um die Stadt Olpe. Carsten Böhle schiebt sein Fahrrad in die Garage unterhalb seines neuen Eigenheims. Der passionierte Rennradler nutzt seine freie Zeit gern für Touren in der Umgebung. Heute muss er sich beeilen: die Schwiegereltern sind zum Grillen eingeladen. Er springt die Stufen zur Terrasse hinauf, wo seine Frau Janine bereits den Tisch deckt. Die breiten Glastüren sind weit geöffnet und lassen Innen- und Außenbereich miteinander verschmelzen. „Diese Fensterfronten machen mich jeden Tag glücklich“, schwärmt die frisch gebackene Hausbesitzerin. „Morgens steht man mit der Sonne auf und auch am Nachmittag ist sie allgegenwärtig.“

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Neben Bien-Zenker waren anfänglich noch andere Anbieter im Rennen. Der nordhessische Fertighausbauer überzeugte jedoch mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Janine Böhle und ihre Eltern waren anfänglich eigentlich gegen Carstens Plan, ein Holzfertighaus zu bauen. Aber er sagte: „Ich bin beruflich in der Fertigbaubranche aktiv und einfach von dieser Bauweise überzeugt.“ Eine Besichtigung des modernen Bien-Zenker-Werks änderte auch ihre Meinung.
Böhles wünschten sich ein behagliches Landhaus mit möglichst wenigen Dachschrägen, um auch die oberen Räume optimal nutzen zu können. Und ein Plus-Energiehaus mit Solarstromspeicher. „Im Sommer decken wir unseren Strombedarf jetzt komplett selbst“, freut sich Carsten Böhler. Dass auch das Raumkonzept der Böhles kreativ umgesetzt werden konnte, machte die Partnerschaft mit Bien-Zenker perfekt.

Zwei Erker sorgen für mehr Raum

Dem Wohnbereich geben zwei in voller Breite verglaste Erker mehr Raum. Im Dachgeschoss erweitern sie die Kinder- und das Schlafzimmer. Das profitiert räumlich obendrein von einem Quergiebel. Er schafft dort Platz für einen großen Kleiderschrank, der die Ankleide ergänzt. Das private Elternbad, das offen ans Schlafzimmer anschließt, zieht sich über die ganze rückwärtige Giebelseite – geschickt unterteilt in Nutzungszonen. Zudem hält es noch eine praktische Abstellkammer bereit. An Stauraum herrscht in diesem Haus wahrlich kein Mangel.
Den späteren Kinderzimmern ist ein eigenes Duschbad zugedacht. Sie werden derzeit noch als zweites Homeoffice und als Gästezimmer genutzt.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Erdgeschoss

Obergeschoss