Entwurf „Auerberg“ von Gussek Haus

  • house-3348-fotos-gussek-haus-gmbh-1

    Fotos: Gussek Haus GmbH

  • house-3348-599

  • house-3348-598

  • house-3348-819

  • house-3348-820

  • house-3348-obergeschoss-36

    Obergeschoss

  • house-3348-erdgeschoss-87

    Erdgeschoss

115 Quadratmeter Wohnfläche sind bei effizienter Raumplanung eine perfekte Grundlage für ein komfortables und gemütliches Heim.

Der Entwurf Auerbach ist ein Paradebeispiel für effiziente Raumplanung. Kompakte Außenmaße, ausgestattet mit extra flachem Satteldach für genügend nutzbare Raumhöhe im Obergeschoss sowie einer wetterfesten Klinkersteinfassade, ist das Haus zunächst eine moderne Referenz an die beliebteste Bauform Deutschlands. Als optischer Kontrapunkt zieht sich ein edler Anthrazitfarbton vom Hauseingang über Fenster und Dach bis zum Doppel-Garagentor. Aufgelockert durch je einen Fassadenversatz an der Traufe des Hauseingangs sowie am Giebel, bringt dieses verbindende Stilelement nicht nur optisch Individualität in den Entwurf, es bietet vor allem praktischen Mehrwert: So entstehen gleich zwei windgeschützte Terrassenplätze. Im Inneren bringt der Versatz von Diele, Treppe sowie Küche nach außen dem Wohnbereich ein paar Quadratmeter mehr an Fläche. Ein cleverer Planungsansatz, denn bereits die Tatsache, dass Räume etwas versetzt zueinander angeordnet sind, vergrößert die Raumanmutung deutlich. Die Entscheidung für eine kompakte Luft-Wärmepumpe mit integrierter Lüftung fiel den Bauherren nicht schwer, denn ihr Haus ist besonders gut gedämmt und damit prädestiniert für eine nachhaltige Wärmeerzeugung. Denn gerade für Wärmepumpen gilt: Je effizienter das Haus, desto höher ihr Wirkungsgrad. Ganz nebenbei erhöht sich die KfW-Förderung für Bauherren bei gleichzeitig dauerhaft niedrig anfallenden Betriebskosten. Dafür verantwortlich ist neben der dreifachen Verglasung vor allem die zweischalige, 42 Zentimeter dicke Verblendsteinfassade. Sie kombiniert die Vorteile des trockenen und energieeffizienten Holzfertigbaus mit einer vorgemauerten Stein-auf-Stein-Wand, ist resistent gegen äußere Einflüsse wie Feuchtigkeit oder Frost, und selbst beim Anbringen von Briefkästen, Leuchten etc. bleibt die Dämmung stets intakt.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 96 in der Ausgabe Mai/Juni 2016 mein schönes zuhause°°°