Haustyp Rodler individuell von Sonnleitner

  • Entwurf Rodler von Sonnleitner Außenansicht

    Mit seinen unterschied­lichen Baukörpern und zwei verschiedenen Fassaden bietet dieses Haus reichlich Abwechslung. (Fotos: Sonnleitner)

  • Entwurf Rodler von Sonnleitner Wohnbereich

    Ein Holzkamin mit Sichtfenster sorgt neben wohnlichem Ambiente auch für äußerst angenehme Strahlungswärme.

  • Entwurf Rodler von Sonnleitner Essbereich

    Große bodentiefe Verglasungen durchfluten die Räume mit Tageslicht und stellen den optischen Bezug zur freien Natur her.

  • Entwurf Rodler von Sonnleitner Wellnessbereich

    Die Aussicht genießen und für Körper und Geist Gutes tun: im Wellnessbereich mit Sauna.

Mutig ungewöhnlich

Aufgefächerter Baukörper, individuelle Raumanordnung, maßgefertigte Einrichtung. Die Bauherrschaft dieses Sonnleitner-Hauses hat nahezu alle Möglichkeiten einer modernen Holzbauweise ausgeschöpft. Das Resultat ist dieses ökologische und gleichfalls höchst energieeffiziente Eigenheim in zeitgemäß, harmonischer Architektursprache.

Häuser am Hang erfordern Phantasie und Mut zu unkonventionellen Lösungen. Beides haben Bauherren und die niederbayerische Holzbaufirma Sonnleitner mit diesem Haus, unter Beweis gestellt. Es besteht aus drei Baukörpern. An einen zweigeschossigen Hauptbau mit flach geneigtem Dach docken zwei Nebengebäude mit Flach- beziehungsweise Kiesdach an. Zudem trägt die Fassadengestaltung trägt zum Variantenreichtum bei. Während das Erdgeschoss eine klassische weiße Putzbeschichtung aufweist, schmückt das Obergeschoss eine in edlem Grauton gehaltene Holzfassade aus Fichte-Massivholzbohlen. Im Innern hat die Bauherrschaft je nach Vorliebe ebenfalls Putz oder Holz als Oberflächen gewählt.

Interessante Raumanordnung

Erschlossen wird das Eigenheim, das übrigens dem Standard eines KfW 55-Energieeffizienzhauses entspricht, über das Untergeschoss. Die untere Ebene beinhaltet einen Gästetrakt mit Zweitbad sowie die üblichen Technik- und Abstellräume. Im Erdgeschoss befindet sich ein zweiter Zugang zum Haus.

Der winkelförmige Grundriss des Erdgeschosses erinnert freilich an die Raumaufteilung klassischer Bungalows. Auf einer Ebene finden sich zwei Schlafzimmer mit Familienbad und Ankleide sowie der großzügige Wohnbereich mit Kaminofen und offener Küche mit Speisekammer. Schiebetüren aus Glas ermöglichen einerseits Sichtkontakt und andererseits Trennung. Ein mächtiger Küchenblock prägt das Geschehen und strukturiert nebenbei die offene Raumsituation. Im gesamten Wohnbereich – auch in der Küche – wurde ein hochwertiger Massivholzboden verlegt. Über eine freitragende Podesttreppe erreicht man die oberste Ebene mit Arbeitszimmer und Loggia samt Fitnessbereich mit Sauna. Letzterer ist loggiaseitig vollflächig verglast. So können die Bewohner die herrliche Aussicht genießen und nebenbei die Seele baumeln lassen.

Ökologische Bauweise inbegriffen

Sonnleitner legt viel Wert auf Ökologie. Dieser entspricht die von Sonnleitner entwickelte und zudem patentierte Twinligna-Bauweise. Sie ermöglicht übrigens auch bei Teilverwendung von Wohnbauplatten einen diffussionsoffenen Wandaufbau. Das Ergebnis ist ein optimales und außerdem gesundes Wohnraumklima.

Inneneinrichtung nach Maß

Sonnleitner gehört zu den wenigen Holzhaus-Herstellern, die über eine eigene Möbel- und Fensterfertigung verfügen. Von diesem Service haben die Bauherren hier regen Gebrauch gemacht. Sonnleitner war unter anderem zuständig für Einbauschränke, Badmöbel, Schiebetüren und Garderoben.

Finden Sie noch mehr Häuser in “das dicke deutsche hausbuch 2018”

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Rodler von Sonnleitner

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Entwurf Rodler von Sonnleitner

Obergeschoss