Haus Hildebrand von Baumeister-Haus

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus - Außenansicht

    Ein modernes Stilkonzept mit anthrazitfarbenem Doppelsatteldach und Fenstern im Kontrast zur weißen Fassade sowie versetzten Baukörpern. (Foto: Baumeister-Haus)

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus -Gartenansicht

    Eine Pergola auf der Gartenseite dient als Schattenspender auf der Terrasse. (Foto: Baumeister-Haus)

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus - Wohnen

    Wohn- und Esszimmer bilden ein offenes Konzept mit fließenden Übergängen von Natur zu Wohnraum. (Foto: Baumeister-Haus)

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus - Kochen-essen-Kamin

    Im Erdgeschoss ist der große Sichtkamin ein Blickfang, der im Winter für wohlige Wärme im Innenraum sorgt. (Foto: Baumeister-Haus)

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus -Terrassenblick

    Beim gemeinsamen Essen lässt sich dank der raumhohen Glasflächen der freie Blick auf die Terrasse genießen. (Foto: Baumeister-Haus)

  • Haus Hildebrand von Baumeister-Haus -Galerie

    Der Luftraum über dem Esstisch und die weitläufige Galerie erwecken das Gefühl von grenzenloser Frechheit im kompletten Wohnraum. (Foto: Baumeister-Haus)

Originell hoch zwei

Blickt man von außen auf das Haus Hildebrand von Baumeister-Haus, könnte man das Einfamilienhaus fast für zwei Häuser halten. Diese Wirkung entsteht durch die versetzten Baukörper und dem speziellen Winkel des anthrazitfarbenen Satteldachs. Eine gelungene Sinnestäuschung und eine Möglichkeit, in einem traditionellen Wohngebiet zeitgenössisch zu bauen.

Raum, der endlos wirkt

Im Innenraum erzeugt die ausgeklügelte Satteldach-Konstruktion eine luftige Raumhöhe und von Tageslicht durchflutete Wohnräume. Während die Glasflächen an der Straßenseite schmal geplant sind, nehmen die Fenster an der Gartenseite und den Seitenflächen geschossübergreifende Höhen ein. Dadurch entsteht eine große Fläche an Glas, die tagsüber die benötigte Helligkeit im offenen Wohn- und Essbereich bietet.

Die offene Bauweise lässt den Wohnraum im Erdgeschoss zudem sehr weitläufig wirken. Dieser nimmt etwa 100 Quadratmeter Fläche ein. Ein kleines WC befindet sich zentral zwischen Küche und Wohnzimmer. Dieses ist der einzige abgegrenzte Raum auf dieser Ebene. Der Luftraum zwischen Erd- und Obergeschoss bietet sich perfekt als Essplatz mit Blick in den Garten an. So entsteht auch eine gewisse Gliederung des Wohnraums. Der Weg ins Obergeschoss führt über eine integrierte Treppe aus Holz.

Privater Wellnessbereich

Das Raumkonzept im Obergeschoss ist auf ein kinderloses Pärchen ausgelegt. Hier befinden sich die private Wellnessoase der Bewohner und ein luxuriöses Badezimmer. Sie bilden eine Einheit mit dem Schlafbereich und eigenem Ankleidezimmer. Auch ohne Keller bietet sich in diesem Haus ausreichend Stauraum. Neben dem Arbeitszimmer befindet sich hier auch ein Abstellraum oder Hauswirtschaftsraum. Ein kleiner Abstellraum neben der Treppe ins Obergeschoss und der an die Garage angeschlossene Geräteschuppen ermöglichen weitere Abstellflächen.

Umweltfreundliches Energiekonzept

Weitere Vorzüge im Haus Hildebrand von Baumeister-Haus ergeben sich durch die energieoptimierte Haushülle kombiniert mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung. So ist das Haus nicht nur architektonisch, sondern auch technisch auf dem modernsten Stand.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Erdgeschoss
Obergeschoss