Märchenhaftes Fachwerkhaus „Andrea“ von Christianus

  • house-2949-458

  • house-2949-973

  • house-2949-erdgeschoss-46

    Erdgeschoss

  • house-2949-obergeschoss-10

    Obergeschoss

So ein Fachwerk-Klassiker kommt nie aus der Mode. Für die meisten ist er der Inbegriff von Geborgenheit. Dieser hier ist massiv und bis ins Detail nach allen Regeln traditioneller Handwerkskunst gebaut.

Beinahe verwunschen steht es da zwischen hohen Bäumen und wirkt nahezu märchenhaft. Und ein bisschen ist es das auch: Fachwerk und Stützen dieses Zwei-Ständer-Hauses (seine Decken tragen zwei Reihen à drei Stützen) sind klassisch verzapft und mit Gravuren geschmückt. Dabei hat diese traditionelle Stützenkonstruktion einen ganz modernen Vorteil: Sie trägt die Lasten ab und ermöglicht die freie Grundrissgestaltung, die modernen Wohnbedürfnissen sehr entgegenkommt.
Auch dem Bedürfnis nach Wohngesundheit kommt dieser Massivbau entgegen. Im Mauer- und Putzbereich wurden ausschließlich natürliche Baustoffe und Naturdämmstoffe verwendet. Das ausführende Bauunternehmen Schmitz Bau Glinstedt verfügt über fast 50 Jahre Erfahrung im Fachwerkhausbau mit komplizierten Dachkonstruktionen, individuell gefertigten Treppen, Türen, Fenstern und Verzierungen. Auf Wunsch werden sogar die Holzeinbauküche und weitere Einbaumöbel maßgeschneidert.
„Wir wollen keine Fremdkörper in die Landschaft setzen“, sagt der Planer Ingolf Christianus: „Die Natur der Umgebung und das Gebäude werden bei uns immer sorgfältig aufeinander abgestimmt.“


Mehr Informationen finden Sie ab Seite 126 im Magazin holz-& ökohäuser 2014/2015