Entwurf Überlingen von Bodenseehaus

  • Entwurf Überlingen von Bodenseehaus Außenansicht

    Der Wintergarten mit Fenstern über zwei Etagen. Links ist das Dach für Carport und Technikraum abgeschleppt.

  • Entwurf Überlingen von Bodenseehaus Wintergarten

    Blick in den Wintergarten- Wohnraum vom gemütlichen Sitzplatz auf der Galerie aus.

  • Entwurf Überlingen von Bodenseehaus Küche

    Die Küche ist im kurzen Ende des L-förmigen Wohn- und Essbereichs untergebracht.

Hauptrolle für das Tageslicht

„Mehr Licht“ – diese berühmten letzten Worte Goethes beschreiben auch die Wohnvorstellungen des Bauherrn dieses Neubaus von Bodenseehaus recht treffend. Es beeindruckt mit einem zweigeschossigen, sonnendurchfluteten Wintergarten. Licht ist neben Nahrung und Wasser lebenswichtig für uns Menschen. Umso mehr, als wir von den 24 Stunden eines Tages statistisch mehr als 21 nicht unter freiem Himmel verbringen, wie eigentlich von der Natur vorgesehen. Vielleicht war es also die Sehnsucht nach mehr Licht, die unseren Bauherren für das Effizienzhaus von Bodenseehaus in Villingen-Schwenningen einnahm. Beeindruckend, die riesigen Fensterflächen bis unters Dach und Terrassentüren im Wintergarten. Und begeisternd, das strahlende Tageslicht im geräumigen Wohn-Essbereich, an den sich die praktische Küche nur von einem kleinen Marmortresen abgeteilt anschließt.

Großzügiges Entree
Schon das durch ein Dachfenster erhellte zweigeschossige Entree mit seiner leichten Stahl-Treppenkonstruktion, die auf die offene Galerie führt, stimmt auf dieses Raumerlebnis ein. Ergänzt wird das Raumprogramm im Erdgeschoss von einem Arbeitszimmer, dem Abstellraum und dem Gäste-WC. Das Dachgeschoss erschließt die zur Diele und zum Wintergarten hin offene, großzügige Galerie mit Sitzplatz, die übrigens einen Zugang zum Balkon hat. Wie auch das ebenfalls zur Sonnenseite orientierte Kinderzimmer. Schlafzimmer und Bad liegen auf der Rückseite des Hauses. Dank der hochwertigen Bauweise kommt das Haus, in dem eine Pelletheizung im Winter für wohlige Wärme sorgt, ohne Lüftungsanlage aus. Verteilt wird die Wärme von einer Fußbodenheizung, die sich für jeden Raum getrennt regeln lässt. Der diffusionsoffene Wandaufbau kommt ohne absperrende Folien aus. Er ist mit einer Holzfaserdämmung versehen anstatt mit geschäumten Kunststoffen. Das für Häuser von Bodenseehaus verwendete Bauholz stammt ausschließlich aus nachhaltiger deutscher Forstwirtschaft.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Überlingen von Bodenseehaus

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Entwurf Überlingen von Bodenseehaus

Dachgeschoss