Entwurf Stadtvilla Effizienzhaus 55 von HAACKE Haus

  • Außenansicht Effizienzhaus 55 von Haacke Haus

    Außenansicht Effizienzhaus 55 (Foto: Haacke Haus)

  • Terrasse Effizienzhaus 55 von Haacke Haus

    Terrasse Effizienzhaus 55 (Foto: Haacke Haus)

  • Essbereich Effizienzhaus 55 von Haacke Haus

    Essbereich Effizienzhaus 55 (Foto: Haacke Haus)

Für gehobene Ansprüche

Das Paar hatte genaue Vorstellungen vom künftigen Domizil, studierte die Fachpresse und schaute sich gezielt Rohbauten an. „Denn“, so die Dame des Hauses „…fertig sehen sie alle schön aus“. Beide hatten bereits mehrfach gebaut, jedoch zum ersten Mal ein Haus in Fertigbauweise. Dass die Entscheidung schließlich für Haacke Haus fiel, begründet die Bauherrin so: „Wir hatten hohe Ansprüche und suchten einen Partner, der frei geplante Architektur nach unserem Geschmack umsetzen kann.“

Das Ergebnis überzeugt: ein kubischer Baukörper mit Zeltdach und weißer Putzfassade, im Obergeschoss akzentuiert von einem Rücksprung aus grauer Holzschalung. Besonders wichtig war dem Paar, Berufliches und Privates klar voneinander zu trennen.
Im Erdgeschoss befindet sich auf 120 Quadratmetern der großzügig bemessene Bürotrakt mit repräsentativem Empfang, zwei Arbeitsräumen, einer Teeküche und genügend Stauraum fürs Archiv. Klienten benutzen den separaten Eingang von der Straßenseite.
Dennoch steht auf dieser Ebene auch den Bewohnern genug Platz zur Verfügung. Privat genutzt werden die in den Baukörper hineingeschobene Garage mit Werkstatt, ein Gästezimmer mit Duschbad sowie ein Hauswirtschafts- und Abstellraum. Zugänglich von der linken Seite der Villa, bleibt die Privatsphäre gewahrt. Eine geräumige Diele empfängt Besucher; ins Obergeschoss auf die offene Galerie führt eine geradläufige Treppe. Edle Ausstattung wie Stufenbeläge aus dunklem Holz kontrastiert das ansonsten komplett in Weiß gehaltene Entree und unterstreicht den zurückhaltenden und eleganten Einrichtungsstil. Die eigentliche Wohnebene des Paares befindet sich hier im Obergeschoss, dem anzumerken ist, mit wie viel Freude die Bauherren das Raumprogramm gemeinsam mit Haacke entwickelten. Beeindruckend großzügig und offen, erstreckt sich allein der Wohn-Ess- und Kochbereich über 83 Quadratmeter. Das Schlafzimmer mit separater Ankleide und ein exklusives Bad mit angeschlossener Infrarotkabine ergänzen das Angebot auf dieser Ebene.

Karin Mackensen

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in "das dicke deutsche hausbuch 2017"

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Effizienzhaus 55 von Haacke Haus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Effizienzhaus 55 von Haacke Haus

Obergeschoss