Entwurf Musterhaus Günzburg von OKAL

  • OKAL-Guenzburg-Aussenansicht
  • OKAL Musterhaus Günzburg Wohnbereich
  • OKAL Musterhaus Günzburg Flur
  • OKAL Musterhaus Günzburg Küche
  • OKAL Musterhaus Günzburg Küchenzeile
  • OKAL-Guenzburg-Ankleide-Bad
  • OKAL Musterhaus Günzburg Bad
  • OKAL Musterhaus Günzburg Schlafzimmer
  • OKAL Musterhaus Günzburg Kinderzimmer

Zuhause für Generationen

Wie nachhaltig maximaler Wohnkomfort sein kann, beweist dieses großzügige Generationenhaus von OKAL mit einer zweigeschossigen Hauptwohnung einerseits und separat zugänglichem Studio-Apartment im roten Glasanbau andererseits.

Nachhaltigkeit hat in unserer Gesellschaft deutlich an Bedeutung gewonnen. Bei einer Umfrage der OKAL-Muttergesellschaft Deutsche Fertighaus Holding sprachen sich 76 Prozent der Befragten dafür aus, im eigenen Bauprojekt auch möglichst viele Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigen zu wollen.

Grünen Strom produzieren und verbrauchen

Dem kommt das OKAL-Musterhaus in der Fertighauswelt Günzburg immerhin perfekt entgegen. Es ist ein Effizienzhaus 40 Plus, also ein Plusenergiehaus, das seinen Strom sowohl regenerativ selbst erzeugt als auch speichert. Im Jahresschnitt kommt es so auf eine Eigenverbrauchsquote des grünen Stroms von beachtlichen 70 Prozent.

Zudem ist es ein AktivPlus-Haus. Dieser Gebäudestandard bezieht neben der Energieeffizienz bei der Selbstversorgung mit erneuerbaren Energien gleichwohl den gesamten Lebenszyklus des Hauses und seiner Baumaterialien ein. Außerdem berücksichtigt er die Behaglichkeit für Gebäudenutzer und beurteilt die Einfachheit der Handhabung der (systemoffenen) Haustechnik.

Studio-Apartment für individuelle Nutzung

Das Generationenhaus besteht aus zwei Wohneinheiten: der zweigeschossigen Hauptwohnung und einem 43 Quadratmeter großen Studio-Apartment, das sich wie im Musterhaus auch als Zweiraumbüro mit Kitchenette nutzen lässt. Damit macht es das Haus vielseitig und anpassungsfähig!

Wohlfühlambiente garantiert

Glastüren, bodentiefe Fenster, Kniestock- und Dachfenster im Obergeschoss sorgen für Rundum-Lichteinfall und erhöhen dadurch den Wohlfühlfaktor sichtlich. Die große Dachterrasse, die von zwei Zimmern zu erreichen ist, fängt auch die letzten Sonnenstrahlen noch ein.

Und während die untere Etage offen gestaltet ist, sind im Obergeschoss Kinder- und Elternbereiche klar voneinander abgetrennt. So lebt es sich gut unter einem Dach.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.

Grundrisse

OKAL Musterhaus Günzburg Grundriss Erdgeschoss

Erdgeschoss

OKAL Musterhaus Günzburg Grundriss Obergeschoss

Obergeschoss

 

mein schönes zuhause°°° FOLGEN SIE UNS AUF
zuhause3.de Newsletter