Entwurf Modell Gaarden von GUSSEK HAUS

  • Gussek Gaarden - Aussenansicht

    Gussek Gaarden - Aussenansicht (Foto: GUSSEK HAUS)

  • Gussek Gaarden - Eingangsbereich

    Gussek Gaarden - Eingangsbereich (Foto: GUSSEK HAUS)

  • Gussek Gaarden - Wohnbereich

    Gussek Gaarden - Wohnbereich (Foto: GUSSEK HAUS)

  • Gussek Gaarden - Aussenansicht Garten

    Gussek Gaarden - Aussenansicht Garten (Foto: GUSSEK HAUS)

  • Gussek Gaarden - Schlafzimmer

    Gussek Gaarden - Schlafzimmer (Foto: GUSSEK HAUS)

  • Gussek Gaarden - Bad

    Gussek Gaarden - Bad (Foto: GUSSEK HAUS)

Wohnen im 4-Sterne-Domizil

Das Stadthaus Modell Gaarden mit kombinierter Klinker- und Putzfassade von GUSSEK HAUS konnte von den Bauherren nach nur vier Monaten Bauzeit bereits bezogen werden. Zu ihrem Domizil mit zwei Vollgeschossen, Zeltdach und klassisch gegliederter Front führt eine noble Kiesauffahrt im Halbrund. Im naturnah angelegten Vorgarten treiben Lavendel und Frauenmantel. Die Triebe der beiden jungen Kastanien tragen schon Blätter. Der überdachte, großzügige Eingang ist mittig platziert. Die im Eingang zentral positionierte Treppe sollte alle Blicke auf sich ziehen und nicht seitlich montiert werden. Den mondänen Charakter verstärken ein Lüster und ein opulenter Spiegel. Zwei hochwertige Sprossentüren öffnen die Diele in das über 70 Quadratmeter große Wohn- und Esszimmer zur Südseite. Die Symmetrie der drei doppelflügeligen Fenster zur Terrasse erzeugt ein wohltuendes Raumerlebnis. Der vorstehende Erker zur Straßenseite hat hier seine Entsprechung und unterstreicht die konsequente Linienführung. Umlaufende Stuckprofile rahmen die Decke und sind typisches Merkmal einer traditionellen Hotelarchitektur. Wie intensiv sich die Bauherren mit der Innenausstattung beschäftigten, sieht man hier besonders: Der mokkafarbene Wandanstrich passt perfekt zum Holzboden. Für angenehmes Allgemeinlicht sorgen Downlights in der Decke, mehrere Wandleuchten setzen alles perfekt in Szene. Im Obergeschoss liegen die Privaträume für Eltern und Kinder sowie ein Zugang zu dem Balkon über dem Hauseingang. Im Ankleidezimmer mit vier geraden Wänden wurden deckenhohe Regale und Schränke eingebaut, die ausreichend Platz für die Garderobe bieten. Das Bad mit luxuriöser Dreieckswanne und bodenebener verglaster Dusche muss den Vergleich mit einem exklusiven Wellnessbereich nicht scheuen. Mit dem Arbeitszimmer summiert sich der Grundriss auf über 230 Quadratmeter.

Redaktion

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe Mai/Juni von "mein schönes zuhause°°°"

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Gaarden (GUSSEK HAUS)

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Gaarden (GUSSEK HAUS)

Obergeschoss