Entwurf Lageto von Fingerhut Haus: vom Bauhaus inspiriert

  • Entwurf Lageto von Fingerhut _aussen Eingang

    Das etwas herausgezogene Gästezimmer stellt der Haustür ein praktisches Vordach zur Verfügung. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Lageto von Fingerhut _aussen

    Das weit vorgezogene Terrassendach streckt den Baukörper optisch und erweitert die Nutzungsmöglichkeiten der Terrasse.(Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Lageto von Fingerhut Haus Terrasse

    Die Terrass wettergeschützt und doch mit freeim Rundblick. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Lageto von Fingerhut Haus Teich

    Von der Terrasse den Blick auf den Teich genießen. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Lageto von Fingerhut _Koch Essbereich

    Der Essplatz befindet sich in der Flucht mit der Kochinsel; das bedeutet kurze Wege. Der Wohnbereich liegt etwas separiert ums Eck. (Foto: Fingerhut Haus)

  • Entwurf Lageto von Fingerhut Haus Diele

    Der helle Flur bietet Zugang zum Hauswirtschaftsraum und zur Treppe ins Obergeschoss. (Foto: Fingerhut Haus)

Klassische Linie und klare Kante

Freilich interpretiert der Haustyp Lageto von Fingerhut Haus unübersehbar das Bauhaus, interpretiert es jedoch zeitlos und modern. Das allein wird anspruchsvollen Bauherren aber nicht genügen. Bei aller Lust an stilistischer Formvollendung: Man sollte schließlich darin auch zwanglos entspannt und behaglich wohnen. Diese individuellen Entfaltungsmöglichkeiten bietet das Haus mit seinem modularen Konzept. Auf beiden Wohnebenen lassen sich nämlich ganz individuelle Wünsche realisieren.

Flexibel dank Modulkonzept

In diesem Haus wurde das Konzept für ein Paar mit Homeoffice maßgeschneidert. Aber selbstverständlich könnten sowohl das Büro mit teilüberdachter Dachterrasse als auch die Ankleide im Obergeschoss herrliche Kinderzimmer sein. Außerdem ist das Extrazimmer im Erdgeschoss wegen des benachbarten Bads ebenfalls flexibel nutzbar.

207 Quadratmeter Wohnfläche bedeuten in jedem Fall ziemlich unbegrenzte Planungsfreiheiten.

Sowohl oben als auch im Erdgeschoss gewährt das Haus großzügig Zugang zur frischen Luft: zum einen neben der Dachterrasse, die dank Teilüberdachung fast den Charakter eines Freiluftzimmers hat, und zum anderen unten zu einer Terrasse. Deren Dach steht dem Baukörper übrigens sehr gut zu Gesicht.

Das Haus ist alelrdings nicht nur ästhetisch top und flexibel, sondern hat zudem seine praktischen Vorzüge. Abgesehen davon bietet es auch ohne Keller viel Platz für alles, das man vielleicht nicht ständig braucht. Zum Beispiel im geräumigen Hauswirtschaftsraum, der zugleich praktischer Durchgang zur Garage ist. Oder in einem der Abstellräume auf beiden Etagen und in der praktischen Speisekammer, die unter der Treppe ihren Platz gefunden hat.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Lageto von Fingerhut Haus

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Entwurf Lageto von Fingerhut Haus

Obergeschoss