Entwurf Hellerberge von Gussek Haus: viel Platz zum Leben

  • Entwurf Hellerberge von Gussek Haus Souterrain

    Im Souterrain: der Fitnessraum und ein Musikzimmer sowie Waschküche und Technikraum. (Foto: Gussek Haus)

  • Entwurf Hellerberge von Gussek Haus Souterrain

    Der kubische Flachdacherker und die Eckfenster geben dem Haus sein modernes Gesicht.

  • Entwurf Hellerberge von Gussek Haus Wohnbereich

    Eine breite Glasflügeltür trennt den Wohnbereich von der Diele mit der luftigen Holztreppe.

  • Entwurf Hellerberge von Gussek Haus Küche

    Die Insel stellt sich nicht quer, sondern lädt ein zum gemeinsamen Vorbereiten.

Raumluxus auf drei Etagen

Dieses von vorn freilich eher klassisch moderne Eigenheim von Gussek Haus offenbart hingegen von der Gartenseite selbst vom Untergeschoss aus großzügige und zudem bodentief verglaste Etagen mit Fernblick.

Reichlich Platz für eine große Familie zu schaffen, das ist in einem normalen eineinhalbgeschossigen Eigenheim schließlich gar nicht so einfach. Allerdings kam in diesem Falle indes das Grundstück in starker Hanglage dem Architekten zu Hilfe. Es ermöglichte dank bodentiefer Fenstertüren zur Terrasse nämlich ein tageslichthelles Souterrain.

Dessen ungeachtet leistet aber auch der markante Flachdach-Quergiebel der Eingangsseite nach Norden hin einen wichtigen Beitrag zur Großzügigkeit. Er beherbergt neben dem Treppenhaus im Dachgeschoss das Kinderduschbad.

Dachgeschoss für die Kinder

Das gesamte Dachgeschoss ist übrigens den Kindern vorbehalten, allerdings inklusive eines Gästezimmers und einer luxuriösen Loggia vor den drei Räumen. Der Elterntrakt mit Ankleide und privatem Bad nimmt schließlich ein Drittel der Erdgeschossfläche ein. Das Schlafzimmer hat einen Zugang zum großen Balkon mit Talblick vor dem Familien-Allraum. Der ist ein großzügiger, L-förmig gegliederter Begegnungsbereich. Er beginnt mit der offenen Küche, an die sich Essplatz und Wohnraum anschließen.

Intelligente Steuerung gegen Hitze

Viel Glas, viel Licht – und im Sommer große Hitze. Deshalb erhielt das Gussek Haus schließlich auch eine intelligente Steuerung der Rollläden und Raffstores, die sie wetterabhängig öffnet und schließt. Das geht natürlich auch mobil, mit dem Rechner oder Laptop.

Wir wollten wohnen, und nicht bauen“, erzählte uns die Bauherrin. Folglich landete die Familie rasch beim Fertigbau und schließlich bei Gussek Haus. Die Rechnung ging auf: Nur 5 Monate nach Planungsbeginn konnte sie ihr Eigenheim abnehmen.

Finden Sie noch mehr Häuser in das dicke deutsche hausbuch.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Entwurf Hellerberge von Gussek Haus

Erdgeschoss

Grundriss Dachgeschoss Entwurf Hellerberge von Gussek Haus

Obergeschoss