Entwurf Walmdach 167 – von LUXHAUS

  • house-3375-fotos-luxhaus-1

    Fotos: Luxhaus

  • house-3375-1183

  • house-3375-843

  • house-3375-159

  • house-3375-1170

  • house-3375-grundriss-9

    Grundriss

Der Entwurf Bungalow Walmdach 167 ist eine individuelle Planung von Luxhaus, der mit seinem großzügigen Grundriss bestens für die Zukunft gewappnet ist.

Das auffallende Walmdach und die großen Fensterfronten prägen das Gesicht dieses Hauses. Der Mix aus heller Fassade, viel Glas und blauen Dachziegeln lässt das Gebäude weithin leuchten. In das gewachsene Grundstück und die Nachbarbebauung fügt sich die moderne Architektur so perfekt ein, als hätte der Bungalow immer schon genau dort gestanden. Ein weiterer Blickfang sind Lichtspots, die direkt in den großen Dachüberstand integriert wurden und am Abend eine romantische Beleuchtung für Terrasse und Garten liefern. Schicke Formen und Funktionalität waren den Bauherren besonders wichtig. Dazu gehören ein offener Grundriss mit viel Tageslicht und eine praktische Raumaufteilung. Direkt am Eingangsbereich liegen zum Beispiel das Arbeitszimmer und ein separates Gästeduschbad – räumlich und akustisch abgeschirmt vom übrigen Wohnbereich. Durch eine Glastür von der Diele aus erschließt sich dann auf knapp 60 Quadratmetern Grundfläche das offene Wohnzimmer mit integrierten Koch- und Essbereichen sowie Zugang zu einem separaten Raum, der als Fernseh- und Medienzimmer genutzt wird. Die große Terrasse mit einem gemütlichen Freisitz unter dem aufgeständerten Dachvorsprung ist vom Wohnbereich aus zu erreichen, eine kleinere „Nebenterrasse“ liegt vor dem Badezimmer. Diese Besonderheit hatten sich die Bauherren gewünscht, weil das großzügige Bad auch Platz für eine Sauna bietet. Und was gibt es Schöneres, als den Saunagang direkt im Freien ausklingen zu lassen, ohne Treppen zu steigen oder im Bademantel quer durchs Haus wandern zu müssen? Solche komfortablen Details lassen sich meist nur im eigenen Neubau realisieren – mit einem Fertighauspartner, der persönliche Wohnwünsche in der Planung berücksichtigt, ohne dass die Baukosten dabei aus dem Ruder laufen.
Erstellt wurde der Bungalow in Holztafelbauweise mit Hölzern aus der Region, überwiegend aus Bayern und Österreich. Die für den Rohbau auf Maß zugeschnittenen und für das Zusammenfügen vorbereiteten Wände verlassen das Werk bereits mit einem mineralischen Grundputz, so dass die Wände vor Ort nur noch montiert und mit Edelputz versehen werden müssen, so dass keine Fuge sichtbar bleibt. Auf diese Weise errichten die Montage-Teams ein Haus aus den „Climatic-Wänden“ auf der Bodenplatte oder dem Keller an der Baustelle innerhalb weniger Tage. Weitere 12 bis 14 Wochen nimmt der Innenausbau in Anspruch. Dann können die Bauherren das schlüsselfertige Haus beziehen.
Die Climatic-Wand-Technologie von Luxhaus ermöglicht dabei ein gesundes und dazu energiesparendes Wohnen, weil der Wandaufbau mit hervorragenden Dämmeigenschaften punktet und sowohl die Kälte im Winter als auch sommerliche Hitze draußen hält. Gleichzeitig leitet die diffussionsoffene Wandkonstruktion überschüssige Feuchtigkeit von innen nach außen, reguliert so das Klima im Haus und sorgt für eine angenehme Luftfeuchtigkeit. Ein Vorteil, den nicht nur Allergiker zu schätzen wissen, sondern der auch die Heizkosten in Schach hält.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe Holz- & Ökohäuser 2016/2017