Entwurf Schauer Baufritz

  • Aussenansicht vom Haus Schauer

    Die 37 cm dicken Energie-Holzwände lassen die Kälte vor der Tür. (Foto: Reinold Becker)

  • Aussenansicht von der Straße aus

    Ökologisch kann auch hübsch sein. (Foto: Reinhold Becker)

  • Wohn-Essbereich mit Kamin im Haus Schauer

    Der Kamin lädt mit gemütlichen Hockern davor zum Verweilen ein. (Foto: Reinhold Becker)

  • Essbereich mit Blick nach draußen

    Der große Essplatz für die ganze Familie. (Foto: Reinhold Becker)

Funktionalität & Ästhetik

Holz, Glas und eine abwechslungsreiche Fassade machen dieses Haus zu einer Augenweide. Dass es nach strengen ökologischen Gesichtspunkten errichtet wurde, verrät es auf den zweiten Blick.

Eine großartige Idee

Dieses Haus ist mit einem Satz gesagt: „Leben in und mit der Natur“. Genau dieses Prinzip macht es zu einem Zukunftshaus. Es ist der gebaute Beweis, dass sich Ökologie, Wohngesundheit und Design harmonisch miteinander verbinden lassen. Ganz zweifellos ein guter Wurf, den sich die kreativen Denkköpfe von Baufritz haben einfallen lassen.
Dabei ist es ihnen auch gelungen, die stattliche Wohnfläche nach außen noch zu erweitern. Es ist das weit ausladende Satteldach, das auch zahlreiche Freiflächen zum Garten hin schützt und zu Sommer-Wohnräumen macht.
Wer das Haus betritt, erreicht nach dem großzügigen Entree den großen Wohn-Essraum, der von einem stattlichen Kaminofen gekennzeichnet ist – eine Zusatzwärmequelle, die man nicht unterschätzen sollte. Ungewöhnlich und attraktiv zugleich, dass man von fast allen Rückzugsräumen des Obergeschosses ins Freie gelangen kann.
Wichtig für den Bauherrn: Alle Baustoffe sind ökologisch einwandfrei und dienen der Wohngesundheit. Eine Elektrosmogebene schützt vor Strahlungen, wenn sich etwa ein Mobilfunksender in der Nähe befindet. Dieses Haus hat zweifellos Vorbildfunktion und so manche Teile seines Konzepts lassen sich auch auf kleine Objekte übertragen.


Weitere Häuser von Baufritz finden Sie im Hausfinder.