Musterhaus Wuppertal von Fingerhut Haus

  • house-2737-813

  • house-2737-der-wohnraum-im-musterhaus-wuppertal-2

    Der Wohnraum im Musterhaus Wuppertal.

  • house-2737-der-schlafraum-im-musterhaus-wuppertal-2

    Der Schlafraum im Musterhaus Wuppertal.

  • house-2737-erdgeschoss-132

    Erdgeschoss

  • house-2737-dachgeschoss-100

    Dachgeschoss

Das Energie-Plus-Haus von Fingerhut greift gleich auf dreierlei regenerativer Energie zurück. Außerdem erreicht es den beachtlichen Standard von KfW 40.

Knapp 200 Quadratmeter Wohnfläche: das verspricht in diesem Fall nicht nur Großzügigkeit, es garantiert auch äußerst geringe Nebenkosten. Denn zum EnergiePlus Haus R140.20 vom Westerwälder Haushersteller Fingerhut gehört eine geballte Ladung Energie-Erzeuger: eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, großzügige Photovoltaikflächen auf dem Dach, ein modernes Windkraftwerk und außerdem ein kontrolliertes Be- und Entlüftungssystem, das die Wärme der Abluft ins Haus zurückführt.
Dass dieses Haus mehr Energie gewinnt als es im Jahresmittel verbraucht, liegt auf der Hand – auch, weil es dem KfW-Standard 40 entspricht und entsprechend sparsam mit Ressourcen umgeht.
Nun ist es nicht allein die Technik, die Bauherren überzeugt. Genauso wichtig ist ein durchdachtes Raumprogramm. Und da muss sich das Gebäude, das übrigens als Musterhaus auf dem neuen Ausstellungsgelände in Wuppertal zu besichtigen ist, nicht verstecken. Es fällt mit seinem weitläufigen Erdgeschoss auf, in dem Wohnen, Essen und Kochen in eine sinnvolle Kombination zusammengeführt sind. Abgeschlossen sind dagegen der große Hauswirtschaftsraum gleich neben der Küche und das Heimbüro, in dem sich deshalb in aller Ruhe arbeiten lässt. Anbauten und eine Pergola bilden die Verbindung nach außen in den Garten rund ums Haus.
Im Dachgeschoss setzt sich der offene Stil mit einer Galerie fort, von der aus die Kinderzimmer, zwei komfortable Badezimmer und das Elternschlafzimmer erschlossen sind. Auffällig ist die ebenfalls begehbare großzügige Ankleide.