Bungalow Bieker von Baufritz

  • Bungalow Bieker von Baufritz

    Die silbergraue Fichtenholzverschalung verleiht dem Bungalow eine unverwechselbare Erscheinung. (Foto: Baufritz)

  • Bungalow Bieker von Baufritz. Eingangsbereich

    Die freistehende Garage wurde ebenfalls mit silbergrauem Fichtenholz verschalt. (Foto: Baufritz)

  • Bungalow Bieker von Baufritz. Essbereich

    Der Essbereich punktet mit gemütlichen Sitzfenstern. (Foto: Baufritz)

  • Bungalow Bieker von Baufritz. Ess- und Wohnbereich.

    Bungalow mit Hochebene. Die Falttreppe führt hinauf zum Homeoffice. (Foto: Baufritz)

  • Bungalow Bieker von Baufritz. Badezimmer

    Keine Abstriche bei Dusche und Badewanne: Das WC ist außerhalb des Bades untergebracht. (Foto: Baufritz)

Weder Tiny House, noch Villa

Reduziert auf das Maximum

Wie viele Quadratmeter braucht ein Paar, um gut zu wohnen? Die Bauherren des Bungalow Bieker von Baufritz fanden: 105 reichen. Dafür hat der Architekt auch für optimale Raumausbeute gesorgt.

Das Paar, das in den Bungalow Bieker von Baufritz eingezogen ist, träumte ganz offensichtlich nicht von einer Villa. Seinen Bungalow hat es vom Baufritz-Architekten so gestalten lassen, dass der Wohnbereich zur Gartenseite dennoch großzügig wirkt und sich unter dem Satteldach ein angenehm erhöhtes Raumerlebnis einstellt. Mehr noch: Es gibt dann doch noch eine kleine, feine zweite Ebene, auch mit Fenster, wo sich die Hausherren ihr Homeoffice eingerichtet haben. Wenn es nicht gerade gefahren wird, dient hier das schmucke Rennrad auch als Rauminstallation. Zu erreichen ist die Hochebene über eine Faltwerktreppe, unter der Regale und Schrankfächer reichlich Stauraum bieten.

Wenig Verkehrsfläche für viel Wohnfläche

Begrenzten Raum bestmöglich auszunutzen, das gehört logischerweise zu den „Hausaufgaben“ für jeden Entwurf der Kategorie small is beautiful. So verbrauchen die Verkehrsflächen, also Diele und Gänge, recht wenige Quadratmeter Wohnfläche, und auch auf ein zweites WC haben die Bauherren bewusst verzichtet. Es gibt eine separate Toilette für Bewohner wie Besucher, während das Bad mit einer großzügigen, asymmetrischen Dusche ein privater Rückzugsraum bleibt.

Der Bungalow Bieker präsentiert sich zur Straße hin eher geschlossen, während die Rückfront zum Garten hin desto mehr Luft und Licht ins Haus lässt. Für die Tages- und Jahreszeiten, in denen die Sonne nicht wärmt, steht zentral im Wohn- und Essbereich ein repräsentativer Kaminofen. Je nachdem, ob man sich gerade am Esstisch aufhält, auf der Couch die Beine hochlegt oder am Sitzfenster ein Buch liest, lässt sich das wärmende Feuer um 360 Grad drehen. Hier muss niemand hinter dem Kamin sitzen.

Außen hüllt sich der Bungalow in eine silbergraue Fichtenholzverschalung, die auf der Eingangsseite mit einem weißen biologischen Mineralputz kombiniert wurde. Den oberen Abschluss bildet ein dunkel eingedecktes Satteldach. Wie bei allen seinen Häusern ver- wendete Hersteller Baufritz nur schadstoff- geprüfte, wohngesunde Materialien.

 

Finden Sie noch mehr Häuser in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Bungalow Bieker von Baufritz. Grundriss