Holzhaus „Qi“ – Exklusiv & effizient von Baufritz

  • house-1719-baufritz-qi-3

    Baufritz -Qi

  • house-1719-baufritz-qi-5

    Baufritz -Qi

  • house-1719-baufritz-qi-1

    Baufritz -Qi

  • house-1719-baufritz-qi-2

    Baufritz -Qi

  • house-1719-baufritz-qi-grundriss-eg-1

    Baufritz -Qi Grundriss EG

  • house-1719-baufritz-qi-grundriss-og-1

    Baufritz -Qi Grundriss OG

  • house-1719-baufritz-qi-grundriss-ug-1

    Baufritz -Qi Grundriss UG

Der Allgäuer Holzhaus-Spezialist Bau­fritz setzt mit Designhaus Qi“ (= Quint­essenz) neue Maßstäbe für exklusive Wohn­qualität, Energieeffizienz sowie in der CO2-Bilanz. Neuerungen, wie das Energie-Satteldach, die Bedarfslüftung oder die Lamel­len­fassade, machen Natur in den eigenen vier Wänden auf außergewöhnliche Weise erlebbar.

Die technische Ausstattung des „Qi“ ist tat­sächlich die Quintessenz dessen, was heu­te möglich ist. Die neue Bedarfslüftung sorgt dafür, dass der CO2-Anteil in der Raumluft einen definierten Grenzwert nicht überschreitet. Garantiert wird das durch Sen­so­ren in jedem Wohnraum.

Eine weitere Neuheit ist das Energie-Dach. Bei diesem optisch voll integrierten Solar­system bilden Photovoltaikelemente anstatt Ziegel das Dach, das damit als Einheit zur Stromerzeugung genutzt wird. Die modulare Bauweise erlaubt die individuelle Anpassung der Photovoltaikelemente an jede Dachform. Den neuesten Auswüchsen gesundheitsschädlichen Zivilisationsmülls, dem Elektro­smog, entgehen „Qi“-Haus-Bewohner durch die in den Außenwänden integrierte Schutz­hülle. Schädliche Strahlung wird abgefangen, das Hausinnere so auch zu einer un­sichtbaren Natur-Oase.

Zu den Besonderheiten im „Qi“ gehört die moderne Lamellenfassade, mit der Baufritz das Thema Beschattung neu definiert – zum Bei­spiel an der großflächigen Panorama-Glas­front. Dabei ist die Verwendung von Glas im „Qi“ zukunftsweisend – aufschiebbare Dach­glaselemente überm Bad, Cabrio-Dach überm Terrassen-Deck, Übereckverglasung im Wohn­raum, die Glaselemente im filigran gestalteten Treppenhaus.

Als weiteres Extra für Genießer gibt es einen natürlich temperierten Wein- und Cham­pag­ner-Keller. Der Wellnessbereich steht mit Sauna, Nasszelle und Ruheraum dem Am­biente von Außer-Haus-Angeboten in nichts nach.