Architekturentwurf Urban von Baufritz

  • Architekturentwurf Urban von Baufritz Holzverschalung Erker
  • Architekturentwurf Urban von Baufritz Eingang
  • Architekturentwurf Urban von Baufritz Terrasse
  • Architekturentwurf Urban von Baufritz Nacht Holzverschalung Erker

Haus punktet mit markantem Anbau

Viel Platz und Flexibilität für die Bedürfnisse und Vorlieben seiner künftigen Bewohner bietet der Hausentwurf Urban. Die weiße Mineralputzfassade schenkt dem Haus einen klaren und offenen Charakter. Einen markanten Gegensatz auf der Südseite bildet hingegen der mittig platzierte Anbau – eine sogenannte Wiederkehr. Zusätzlich optisch betont wird diese durch die senkrecht angebrachte Schmalholzverschalung aus naturbelassener Lärche. Der extra schmal gewählte Terrassenbelag greift diese Optik ebenfalls auf und fließt somit quasi als Verlängerung des Anbaus weiter.

Rund um das Haus ist die Fassade mit unterschiedlich großen Fensterausführungen aufgelockert, was viel natürliches Tageslicht ins Innere des Hauses bringt. Das Sitzfenster im Wohnbereich sowie die Übereck-Terrasse unterstützen die Gesamtoptik des Entwurfs außerdem. Einen Kontrast zum Satteldach des Hauses, das mit anthrazitfarbenen Ziegeln bedeckt ist, bildet hingegen die Wiederkehr mit ihrem verzinkten Blechdach.

Beton und Holz bilden Kontrast

Das bewusste Spiel mit Akzenten wiederholt sich überdies beim Betreten der Innenräume. Hier werden Beton- und Holzelemente kontrastreich eingesetzt. Die Wohnbereiche im Erdgeschoss sind offen geschnitten und es gibt darüber hinaus freistehende Elemente wie eine Kochinsel oder eine mittig im Raum platzierte Chillout-Lounge. Dank der offenen Gestaltung und der großen Fensterflächen profitiert das Haus von viel natürlichem Tageslicht, das außerdem die hochwertigen Natur-Materialien betont. Neben Wohn-, Ess- und Kochbereich (samt separater Spülküche) sind im Erdgeschoss zusätzlich ein Technikraum sowie das Gäste-WC untergebracht, das sich vom Eingangsbereich aus betreten lässt. Über eine halbgewendelte Treppe, die in der zentralen Diele mündet, sind die beiden Geschosse des Hauses miteinander verbunden.

Urban zeigt Symmetrie im Obergeschoss

Das Obergeschoss weist einen symmetrischen Grundriss auf – hier grenzen alle Privaträume an den mittig platzierten Flur. Neben einem Elternschlafzimmer gibt es zusätzlich drei Kinderzimmer auf der Südachse. Dachschrägen schaffen im gesamten Obergeschoss eine gemütliche Wohnatmosphäre für Groß und Klein. Ein praktisches Familienbad ist für alle Bewohner zentral erreichbar. Es bietet dank Wanne und Dusche selbst zu „morgendlichen Stoßzeiten“ flexible Ausweichmöglichkeiten.

Das Haus wurde als KfW-55-Effizienzhaus konzipiert. Bei der Haustechnik wird auf nachhaltig-ökologische Kombinationen gesetzt. Mit entsprechenden Anpassungen ist ein Upgrade zum KfW-40- oder sogar KfW-40-Plus-Haus möglich.

Noch mehr Häuser zeigen wir in unserem Hausfinder.

Grundrisse

Grundriss Erdgeschoss Architekturentwurf_Urban von Baufritz

Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss Architekturentwurf_Urban von Baufritz

Obergeschoss
mein schönes zuhause°°° UNSERE PARTNER:
Immowelt Immowelt

FOLGEN SIE UNS AUF
zuhause3.de Newsletter