Gut geplant: So manches Highlight und besondere Wohnideen

  • Wolf_Stauner_aussen

    Die großzügige Terrassenüberdeckung schafft zusätzlichen wettergeschützten Lebensraum im Freien. (Fotos: Hans-Rudolf Schulz)

  • Wolf_Stauner_aussen

    Bürotrakt, etwas kleiner dimensioniert, und Wohnbereich sind nahezu symmetrisch.

  • Wolf_Stauner_Kuechentresen

    Die Steinplatte des Tresens kommt soagr ohne zusätzliches Bein aus.

  • Wolf_Stauner_Kinderzimmer

    Die Kinder lieben die zweite Etage in ihrem Raum, ein Reich nur für sie allein.

Funktion und Design

Dieses moderne Haus fällt auf: So manches Highlight, kreative Details und besondere architektonische Lösungen machen Lust, es genauer zu betrachten. Denn was will man mehr: Wohnen und arbeiten unter einem Dach, eine wettergeschützte, überglaste Terrasse für zusätzlichen Lebensraum und insgesamt 270 Quadratmeter Wohnfläche.

1. Highlight: Die Architektur

Aus eins mach zwei: Zur Straße hin erscheint das Einfamilienhaus fast symmetrisch mit zwei separaten Eingängen. Einer führt in den Bürotrakt, der andere ins Familienreich. Ideal, denn die Privatsphäre wird auch durch Kundenbesuche nicht gestört.
Zum Garten hin überrascht das Domizil mit spannender Architektur. Geprägt ist die Südseite von zurückspringenden beziehungsweise vorgezogenen Gebäudeteilen und einem verputzten Balkon über die gesamte Länge des Hauses.
„Das Dach ist vorgezogen, das Obergeschoss springt zurück. Daraus resultiert eine praktische Beschattung unserer großen Fenster“, erläutert der Bauherr.

2. Highlight: Der Küchentresen

Inspirationsquelle Internet: Die Küche ist für die Familie der zentrale Ort für Kommunikation. Egal, ob zum Frühstück, nach der Schule oder einfach nur so. Ein Lieblingsplatz der Bauherrin, denn hier hat sie sich einen Herzenswunsch erfüllt.
Gesehen hat sie den Tresen im Internet. „Ich war so begeistert davon, dass für mich kein anderer mehr infrage kam. Die massive Steinplatte wirkt schwebend auf dem Holzküchenblock. Ein wahres Kunstwerk!“ Ein Schreiner hat diesen ungewöhnlichen Küchentresen, ebenso wie die in die Wand integrierte Küchenzeile realisiert.

3. Highlight: Die Kinderzimmer

Den gesamten Raum nutzen: Die Zimmer der beiden Kinder sind identisch groß. Damit beide mehr Spielfläche und Freiraum zur Verfügung haben, wurde eine zweite Ebene zum Schlafen geschaffen – erreichbar über eine Holztreppe, die zudem von den Kids als Sitzgelegenheit genutzt wird. Beide Zimmer haben Zugang zum Balkon.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe November/Dezember von mein schönes zuhause°°°.
Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.