Der Elektrosportler

Den serienmäßig mit schwarzen Ledersitzen ausgestatteten fünftürigen Viersitzer mit acht Airbags bezeichnet Opel/GM zwar als Elektrofahrzeug, von der Bauart her ist er aber ein serieller Hybrid. Rein elektrisch schafft er zwischen 40 und 80 Kilometer Reichweite. Wird der Batterieladezustand kritisch, springt ein 1,4-Liter-Benzinmotor mit 63 kW (86 PS) an, der über den Generator für frischen Saft sorgt. Vorteile: keine Angst vorm Liegenbleiben und mit mehr als 500 Kilometern eine ordentliche Reichweite. Mit voller Batterie braucht der „Ampera“ 1,6 Liter Sprit für 100 Kilometer.

Die aus 288 Zellen bestehende, T-förmige Lithium-Ionen-Batterie wiegt 198 Kilogramm, ist in einem Tunnel unterm Wagenboden untergebracht und wird je nach Witterung flüssigkeitsbasiert gewärmt oder gekühlt. An einer 230-Volt-Steckdose ist sie in vier Stunden wieder geladen. Die Ladezeit lässt sich programmieren, um den günstigsten Stromtarif nutzen zu können. Garantien gibt‘s auch: lebenslang oder 160.000 Kilometer für das Auto, auf die Batterie acht Jahre oder ebenfalls 160.000 Kilometer.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Schwoerer