Neues Markisenoutfit: rund, geschmeidig, variabel

Weich fließende Konturen bei Möbeln sorgen dafür, dass sie Ruhe und Ausgewogenheit ausstrahlen. Das tut auch die neue Terrassenmarkise „markilux 1700“, deren Design harmonische Formen zeigt, die spielerisch ineinanderfließen.

Das gesamte Bild ist rund und geschmeidig. Die Markise schmeichelt zeitgemäßer Architektur und bekennt sich zu einem organischen Stil. Der Sonnenschutz ist aber nicht nur besonders formschön, sondern auch praktisch. So kann man zwischen einer offenen Variante wählen, bei der das Sonnentuch frei sichtbar ist oder einer geschlossenen Variante mit komfortabler Tuchkassette.

Die schlanke Kassette, die das Tuch nach dem Einfahren umschließt, schützt vor Wind, Regen und Verschmutzung. Beide Versionen überzeugen mit moderner, edler Optik. Passend zur offenen Markisenvariante gibt es ein separates Schutzdach aus Plexiglas, das mit seiner transparenten Leichtigkeit das schicke Design unterstreicht und ebenfalls Nässe und Schmutz abhält.

Die Bionic-Sehne – ein Hightechgewebe in den Gelenkarmen, die das Tuch ein- und ausfahren – macht die Markise extrem wartungsarm, langlebig und belastbar. Ästhetisch, praktisch, schwungvoll – mehr kann man von einer Markise nicht erwarten.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Schwoerer