Das Gartenhaus als Stauraum nutzen

Wer beim Hausbau auf den Keller verzichtet, könnte schnell merken, dass Stauraum fehlt. Die Lösung bietet ein Gartenhaus, das übrigens auch sonst viel Freude bereiten kann.

Es gibt viele gute Gründe, im schattigen Grün des Gartens, vielleicht etwas abgerückt vom Haus, eine Laube, einen Pavillon oder gar eine coole Gartenlounge zu bauen. Ein solches Gartenhaus kann als Blickfang stimmungsvoll die Architektur Ihres Gartens vollenden.
Vor allem macht es sich vielfältig nützlich. Da wäre natürlich zuerst und ganz praktisch gedacht der Stauraum, der einen veritablen Lagerraum im Haus ersetzen kann. Ganz gleich, ob Schubkarre, Schlauchboot oder Terrassengarnitur – nichts muss mehr aus dem Keller hochgetragen werden.
Aber auch solch nüchterne Nutzung verdient in einem schönen Garten mehr als den billigen Schuppen-Bausatz von der Baumarkt-Stange. Schon ein schlichtes Vordach oder Sonnensegel über einem angedockten Holzdeck kann ihn bei Regen zum wohnlichen Sitzplatz oder zur Grillhütte aufwerten.


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 134 in der Ausgabe September/Oktober 2016 mein schönes zuhause°°°

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Baufritz