Schöne Möbel für Wind und Wetter

  • article-2727-ad7612bd9382

    Foto: Gärtner von Eden

  • article-2727-f0df237e53d3

    Foto: Gärtner von Eden

Der Trend, Terrassen wohnlich einzurichten, ist unübersehbar..

Wenn das Wetter mitspielt, trifft man sich draußen – zum Klönen, Essen, ja sogar zum Kochen. Die Zeit der eher unbequemen Klappstühle geht seither zu Ende. Bequemlichkeit ist gefragt und Wetterfestigkeit natürlich auch. Da leistet ein besonderes Material hervorragende Dienste: Polyrattan heißt es und ermöglicht Außenmöbel, die man das ganze Jahr getrost unterm freien Himmel stehen lassen kann. Denn Polyrattan ist wetterfest und überdies auch pflegeleicht. Sessel, Sofas, Truhen und Tische lassen sich daraus herstellen – in edler Form und mit hohem Nutzen.

Damit ergänzt dieses moderne Material die „Draußen-Klassiker“ Teak, Aluminium, Edelstahl und Bambus, die alle für sich natürlich auch ihre besonderen Vorteile haben. Wer seinen eigenen Stil auf der Terrasse verwirklichen will, der wird sich vermutlich zu einem Materialmix entschließen. Da ist es gut, wenn man einen Anbieter wie gartenmoebel.de zur Hand hat, der die ganze Auswahl bietet – von Gartenmöbeln bis hin zu Sonnenschirmen, Fackeln und LED-Systemen.

Was macht eine Terrasse besonders wohnlich?

Diese Frage lässt viele Antworten zu, denn jeder verbindet mit dem Begriff wohnlich etwas anderes. In jedem Fall sollte man sich auf seiner Terrasse geborgen fühlen und sie als gemütlichen Plätzchen empfinden. Bei der Auswahl der Gartenmöbel sollte natürlich der Sitzkomfort nicht zu kurz kommen. Hochwertige und urige Holzmöbel lassen sich auch durch Sitzkissen weiter aufwerten.

Zentraler Ort auf der Terrasse ist der Gartentisch. Er sollte natürlich sicher und wackelfrei stehen. Außerdem sollte er sich stilistisch in die restliche Gestaltung einfügen. Wer die gemütliche Atmosphäre unterstreichen will, kann dabei Holz oder Bambus mit urtümlicher Beleuchtung wie Fackeln kombinieren und zudem die Terrasse etwas begrünen.
Eine weitere Variante stellen Edelstahl, LEDs und ein kleiner Brunnen dar, der das Gesamtbild abrundet. Kleine Hochbeete können die Terrasse gut vom restlichen Garten abgrenzen, ohne beengend zu wirken. Es gibt also tatsächlich viele Möglichkeiten der Terrassengestaltung. Suchen Sie sich etwas aus, das zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passt!

Fotomaterial: Gärtner von Eden

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare sind geschlossen.

Skyscraper Baufritz