Die neue Küche – klug geplant

Foto: AMK

Klar, einfach und praktisch! In nüchtern wirkenden Küchenzeilen stecken viel Erfahrung und Planung. Wir zeigen Ihnen einige sehr durchdachte Beispiele

Genusskultur und Gesundheitsbewusstsein haben sie vom abgeschotteten, geruchs- und schmutzbelasteten Arbeitsbereich zum Zentrum häuslicher Kommunikation entwickelt. Diese wichtige Funktion spiegelt sich heute konsequent in ihrer Öffnung zum Wohnen hin.

Die ersten entscheidenden Fragen auf dem Weg zur neuen Küche sollten sein: Wer kocht? Und für wie viele Personen in der Regel? Wie wird gekocht? Eher kreativ und frisch vom Markt oder eher komfortorientiert mit Fertigprodukten? Wer macht sonst noch was in der Küche? So ein Küchentisch eignet sich nämlich auch zum Spielen, Erledigen der Hausaufgaben und vielem mehr. Vielleicht steht sogar die Wohnnutzung im Vordergrund...

Danach geht es ums Raumkonzept. Soll die Küche abgeschlossen sein? Oder völlig offen in den Wohnbereich integriert? Vielleicht doch lieber teiloffen oder mit Türen abtrennbar? Wer gern Gäste in seiner offenen Küche bekocht, mag über die kleine Spülküche im angrenzenden Hauswirtschaftsraum glücklich sein: Schmutzgeschirr braucht sich dann nicht in Blickweite zu stapeln.

Zum Raumkonzept gehört aber auch die Anordnung der Kücheneinrichtung. In nur einer oder – für den optimierten Arbeitsablauf – in zwei Zeilen? Mit Insel? (Funktionierende Insellösungen lassen sich übrigens schon in Räumen ab 16 Quadratmetern realisieren.) Falls auch die Ecken als Stauraum genutzt werden müssen: L- oder U-förmig? Oder G-förmig mit Halbinsel?

Lassen Sie sich von unseren Beispielen inspirieren!


____________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 36 in der Ausgabe Juli/August 2016 mein schönes zuhause°°°


Peter Michels

Mehr zum Thema Küchendesign

Integrale von Häcker

Die neuen Küchentrends 2016

In diesem Jahr konzentrieren sich viele Neuheiten auf die Küchenfronten und ihre Oberflächen. Neue Materialien wie...

XL-1341-Ballerina-Kuechen

Holz würzt jede Küche

Für eine richtig behagliche Küche ist und bleibt Holz das Material der Wahl. Wem das zu empfindlich ist: Gute...