Modernes Doppelhaus von SchwörerHaus

Von außen ist das Doppelhaus auf den ersten Blick nicht als solches zu erkennen.

Familie Blaich und Familie Hacker schätzten sich als Nachbarn in einem Mietshaus. Der zeitgleiche Wunsch nach einem eigenen Haus brachte sie auf die gute Idee, ein Doppelhaus zu bauen.

„Wir hatten einfach keine Lust mehr auf Lärm im Treppenhaus und auf Diskussionen in den Eigentümerversammlungen“, erklärt Daniel Hacker den Entschluss des Paares, von der Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus in ein Eigenheim zu ziehen. „Und uns reizte die Aussicht, endlich einmal einen Grundriss ganz nach unseren Bedürfnissen gestalten zu können.“


Ein neues Haus bauen - aber in der Nähe


Allerdings wollten er und seine Frau Sandra unbedingt in ihrer bisherigen Wohngemeinde Renningen im Ballungsraum Stuttgart wohnen bleiben. Hier kennen sie die Leute, hier stehen ihre Pferde im nahen Reitstall, gibt es S-Bahn-Anschluss, gute Einkaufsmöglichkeiten im Ort und – wichtig für den passionierten Radfahrer Daniel Hacker, der mehrmals im Jahr zum Training nach Mallorca fliegt – eine schnelle Anbindung zum Flughafen Stuttgart.


So viel Infrastruktur hat ihren Preis, Baugrund ist in der Gemeinde sehr teuer. Während man für ein frei stehendes Eigenheim eine Parzelle von mindestens 300 Quadratmetern braucht, reichen für eine Doppelhaushälfte auch schon 185 Quadratmeter aus. Das Doppelhaus wurde für Sandra und Daniel Hacker zum Idealfall, als sich herausstellte, dass Familie Blaich, sympathische Bekannte aus früheren Mietshaustagen, sich mit gleichen Plänen trug. Darüber hinaus verband beide künftigen Nachbarn die Lust auf modernen Holzbau, auf Gestaltungsfreiheit, auf kurze Bauzeit, auf transparenten Festpreis und ihre Gewissheit, mit SchwörerHaus einen engagierten, verlässlichen Baupartner zu wählen.



Sandra und Daniel Hacker mögen offene Räume, die ihnen unbeengten Platz für Freizeitaktivitäten und Entspannung bieten. Folglich ist das Erdgeschoss nach dem Windfang mit Gäste-WC komplett offen gehalten. Bodentiefe Fenster und fünf Terrassentüren sorgen für Ausblick und Zugang in den schönen Garten. Vor dem Wohnbereich befindet sich die große Terrasse, eine Mauer sorgt für die erwünschte Privatsphäre der Familien Hacker und Blaich.


Ein zweiter Freisitz ist der große Balkon vor dem Schlafzimmer. Auf dieser Etage sind auch Ankleide und Bad untergebracht, auf der weiteren Wohnebene unterm Satteldach – das Haus verfügt über zwei Vollgeschosse – ein Atelier-Büro-Heimkino. Hier malt Daniel Hacker seine großformatigen Acrylbilder, die überall im Haus hängen.


Energetisch haben sich Hackers auf die sichere Seite begeben: Die „Wärme-GewinnTechnik“ von SchwörerHaus, bei der das Leitungssystem der Lüftungsanlage auch gleich mittels Wärmerückgewinnung und Kleinwärmepumpe für Heizzwecke genutzt wird, zuzüglich raumgesteuerter Direktheizelemente, macht unterm Strich ein von Öl und Gas unabhängiges Gesamtsystem bei geringen Energiekosten.


Es war schon immer ein Traum des handwerklich begabten Familienvaters Martin Blaich, selbst ein Haus zu bauen. Der drängte sich vehement ins Leben, als sich die vierköpfige Familie in ihrer Eigentumswohnung mit großem Garten zunehmend unwohl, weil von Lärm belästigt, fühlte. Manchmal leistet der glückliche Zufall notwendigen Anschub: In diesem Fall, als Sabine und Martin Blaich das gleichfalls bauwillige Ehepaar Hacker traf. Dass die künftigen Nachbarn ihr Schwörer-Haus schlüsselfertig orderten, Rainer Blaich den Innenausbau aber in Eigenregie übernahm, gehörte zu den Unterschieden im Detail, die das gemeinsame Projekt jedoch in keiner Weise komplizierten.



SchwörerHaus brachte mit Sensibilität und Augenmaß die Vorstellungen der künftigen Bewohner ins Lot, Kompromisse, etwa bei der Fassadengestaltung oder den Balkongeländern, wurden auf ein notwendiges Mindestmaß beschränkt. Die verschiedenen Fensterrahmen oder die Eingangstüren in Rot und Blau verträgt das Haus gut.


Sabine und Martin Blaich strebten für sich und ihre beiden Söhne größtmöglichen Freiraum an. Zugunsten geräumiger Kinderzimmmer verzichtete die Familie klaglos auf das Gästezimmer. Eines der Kinderzimmer befindet sich unterm Dach, das andere im Obergeschoss, wo auch das elterliche Schlafzimmer untergebracht ist. Bäder gibt es auf beiden Ebenen. Das Familienleben spielt sich vor allem im geräumigen Wohn-Ess-Bereich ab, der zwei Drittel der Erdgeschossebene einnimmt. Bei Bedarf – Freunde und Bekannte sind gern gesehene Gäste – findet hier auch eine lange Tafel Platz. Die Küche lässt sich mit einer Schiebetür vom Wohnbereich abtrennen.


Ihre Sehnsucht nach Freiraum hat sich für die Blaichs erfüllt: „Man kann alles machen, wie und wann man will.“ Die Familie musiziert oft gemeinsam, ein Sohn spielt sogar Schlagzeug – das wäre in der alten Wohnung kaum möglich gewesen. Der gute Schallschutz der Außenwände und die schalltechnische Abkopplung zum Nachbarhaus durch eine je eigene Gebäudetrennwand mit Zwischenfuge sorgen dafür, dass kein Missklang die gute Stimmung mit den Nachbarn Hacker trübt.


Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterSchwörerHaus KG
EntwurfKundenhaus Blaich/Hacker
Fläche137.00m²
DachSatteldach, Neigung 35°
WandHolzständerbauweise
Maße11,58 m /6,22 m x 5,6 m
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Moderne Terrassen

Holzterrasse / Foto: Osmo

Holzterrassen – Wohnzimmer unter freiem Himmel

Um die Grenze zwischen drinnen und draußen aufzuheben spielt der Bodenbelag eine erhebliche Rolle – Holz ist dabei...

Fotos: Gärtner von Eden

Ideen für Ihre Terrasse

Wer den Freisitz im Sommer als Wohnraum unter freiem Himmel nutzen will, muss sich jetzt Gedanken machen, wie er...

Mehr zum Thema Hausbau Erfahrungen

Maison Rouge – Schwörer-Haus in Rot

Maison Rouge – SchwörerHaus in Rot

Ihr Schwörer-Haus ganz in Rot ist für die deutsch- französische Familie Triebe-Curat die Lieblingsadresse in der...

Moderner Kubus von Wolf Haus in Schwabmünchen

Moderner Kubus von Wolf Haus in Schwabmünchen

Ein Haus zu bauen ist eine Weichenstellung, eine Reminiszenz an Lebenserfahrungen. Die Eheleute Marion Schad und...

Mehr zum Thema Häuser von Schwörer

Aussenansicht / alle Fotos: SchwörerHaus

Entwurf Musterhaus Günzburg von SchwörerHaus

Bezahlbar, individuell und nachhaltig: Das neue Musterhaus Günzburg von SchwörerHaus lässt keine Wünsche offen.

Aussenansicht / alle Fotos: SchwörerHaus

Entwurf Haus Bigger von SchwörerHaus

Die Neubau-Trends 2017 folgen einem neuen Pragmatismus: technische Zukunftssicherheit, Wohngesundheit und weniger...

Mehr zum Thema Carport

Carport-Systeme von Wolf Systemhaus

Was Wolf System über Jahrzehnte hinweg für den industriellen Bereich entwickelt und optimiert hat, bewährt sich nun...

Energieeffiziente Stadtvilla "Medley" von Fingerhaus

Energieeffiziente Stadtvilla "Medley" von FingerHaus

Als Heinrich Finger im Jahre 1820 seinen Zimmererbetrieb mit dem Bau von Dachstühlen, Scheunen und...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...