Holzvilla von Sonnleitner

Holzvilla von Sonnleitner

Man sieht es ihr nicht an – diese Villa ist ein Holzhaus. Das schmucke Bauwerk wurde komplett in der Sonnleitner-Bauweise errichtet. Der gelbe Anstrich verleiht der verputzten Fassade eine sonnige Note. Vom warmen Gelb setzen sich die grünen Fensterläden kontrastreich ab.

Einen harmonischen Übergang von der Fassade zum dunkel eingedeckten Granitdach bildet ein weißes Gesims. Ebenfalls in weiß gehalten sind die Lisenen an den Hausecken, die die Optik auflockern. Im Obergeschoss bietet eine großzügige Veranda, die durch ein gedrechseltes Geländer mit Holzsäulen begrenzt wird, einen herrlichen Blick in die Natur. Unter der Veranda befindet sich ein geräumiger Wintergarten, durch dessen Segmentbogenfenster zum einen der Villencharakter betont und zum anderen viel Sonnenlicht eingefangen wird.


Auch im Innern lässt sich nicht sofort das Holzhaus erkennen, die Wände sind hier ebenfalls verputzt. Im großzügigen Eingangsbereich fällt sofort der zartblau geflieste Kachelofen ins Auge, der im Winter das gesamte Haus kuschlig wärmt. Auf der anderen Wandseite bietet er sich im Wohnzimmer als offener Kamin dar. Vom Wohnbereich gelangt man durch eine Schiebetür in das stilvolle Esszimmer. Hier gibt es – wie auch vom Wohnzimmer und vom Wintergarten – einen direkten Zugang zum Garten mit Swimmingpool.


Ausgesprochen vorausschauend haben die Bauherren auch für die Zukunft geplant: Durch die Integration eines Lifts, in dem für den Fall der Fälle ohne weiteres ein Krankenbett transportiert werden könnte, bleibt die Mobilität zwischen Erd- und Obergeschoss selbst dann erhalten, sollte das Treppensteigen beschwerlich werden. Eine kleine Galerie lenkt übrigens viel Licht ins Treppenhaus.


Im Obergeschoss befindet sich das 30 Quadratmeter große Schlafzimmer mit direktem Zugang zum Bad und zur Veranda. Zwei Gästezimmer, ein Gästebad und ein Arbeitszimmer vervollständigen das Raumangebot.


Sehr effektvoll: Die gesamte Villa ist mit Beschallungstechnik ausgerüstet. Unauffällige Lautsprecher in den Decken berieseln mit sanfter Musik das ganze Haus oder auf Wunsch nur einzelne Zimmer. Ansprechende Optik und intelligente Planung vereint mit den Vorzügen eines Holzhauses – mehr Villa geht kaum.


Fotos: sonnenleitner holzbauwerke gmbh

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterSonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co.KG
Fläche275.00m²
DachWalmdach 28° mit Aufschieblingen
Wand160 mm Tragekonstruktion aus Kanthölzern, 160 mm Dämmplatten aus Steinwolle (biolöslich), diffusionsoffene Winddichtungsbahn, 60 mm starke, diffusionsoffene schall- und wärmedämmende Holzweichfaserplatte, mineralischer Putz, innen 12,5 mm starke Gips-Wohnbauplatten und 15 mm starke Massivholzplatten
ExtrasSegmentbogenfenster, Wintergarten, Personen-Aufzug, Beschallungstechnik, Gesims als Übergang Dach/Fassade, Haustürüberdachung getragen durch 2 Holzsäulen
MaßeBreite: 15,00 m
HeizungKachelofen, Kamin, Brennwertsystem
Angebotauf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Traumhäuser: Moderne Villa

Villa "Classic 237" von Dan-Wood

Entwurf Classic 237 von Dan-Wood

Es gibt sie noch – die Romantiker, die von einer klassischen Villa mit aufgefaltetem Walmdach und Säulenportalen...

Moderne Villa mit Pool von OKAL

Moderne Villa mit Pool von OKAL

Zwei Welten – kein Kompromiss. Ihre moderne OKAL-Villa im Bayerischen bietet Jörg und Helen Bauersachs den schönen...

Mehr zum Thema Häuser von Sonnleitner

Aussenansicht / alle Fotos: Sonnleitner

Entwurf Casa Vita von Sonnleitner Holzbauwerke

Die Neubau-Trends 2017 folgen einem neuen Pragmatismus: technische Zukunftssicherheit, Wohngesundheit und weniger...

Fotos: Sonnleitner

Neues Kundenzentrum von Sonnleitner

Im neuen Kundenzentrum Merklingen präsentiert Holzhaus-Anbieter Sonnleitner individuelle Gestaltungsmöglichkeiten...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...