Reduziert und ausdrucksstark – von Haacke Haus

Fotos: Haacke Haus

Großzügige Transparenz als Ergebnis sorgfältiger Planung – auch mit dieser modernen Villa ist es Haacke-Haus optimal gelungen, die Ansprüche der Bauherren bis ins Detail umzusetzen

Die Eckverglasung im Eingangsbereich erstreckt sich über zwei Geschosse. Bodentiefe Fenster, zur Straße hin schmal, zum Garten großzügig, unterstreichen das Erlebnis lichten Wohnens. Der Rücksprung aus dunklem Holz nimmt dem Haus die Strenge und hält das anthrazitfarbene Zeltdach optisch in der Schwebe. Zwei großzügig bemessene und offen gestaltete Räume dominieren das Erdgeschoss. Hell und freundlich, führt das Entree in den Wohn-Ess-Bereich mit offener Küche. Die Kochinsel ist Treffpunkt für Mahlzeiten in geselliger Runde. Dunkles Nussbaumparkett betont die Einheit dieser Etage und zugleich die Beständigkeit des Edlen.

Ein konstruktiver Vorteil der Villa zeigt sich in den Nutzungsmöglichkeiten des Obergeschosses mit lichten Raumhöhen von 2,50 Metern. Von der Galerie erleben die Bewohner wie auf einer Kapitänsbrücke die Großzügigkeit des Entwurfs. Linker Hand befindet sich ein Zimmer mit kleinem Bad. Gegenüber schafft ein separater Ankleideraum Ordnung – und dem Schlafzimmer neue Gestaltungsfreiheiten. Das anschließende Bad präsentiert sich als Wellnessbereich. Luxuriös ausgestattet, bietet es Genuss für alle Sinne. Die in ein Podest eingelassene Badewanne, gerahmt von Holz, verspricht Entspannung pur. Eine halbhohe Wand mit zwei Waschbecken trennt den Dusch- und Toilettenbereich ab, ebenso erkennbar im Materialwechsel des Fußbodens von Holz zu hellen Mosaikfliesen.

Komfort und Anspruch finden ihre konsequente Fortführung auch in dem, was für das Auge unsichtbar ist. Perfekte Wärmedämmung und nahezu wärmebrückenfreie Konstruktion ermöglichen Effizienzhausstandard 55. Unternehmenseigene Haustechniker von Haacke planten wohlüberlegt das Heizsystem. So sorgt hier eine kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung für angenehmes Raumklima und liefert dabei gleichzeitig Wärme. Moderne Gasbrennwerttechnik versorgt die Fußbodenheizung auf beiden Etagen. Eine Solaranlage auf dem Dach unterstützt die Warmwasserbereitung. Damit bietet die Villa nachhaltigen Komfort und gibt der hohen Schule des Bauens eine ressourcenschonende Dimension.


____________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab der Seite 94 im "das dicke deutsche hausbuch 2016"


Karin Mackensen

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterHaacke Haus GmbH & Co. KG
Fläche160.00m²
DachZeltdach, Neigung 30°, U-Wert 0,170 W/m²K
WandHolztafelbauweise, 200 mm Holzfachwerk, Außenwand 33 cm, U-Wert 0,125 W/m²K im Gefach: 0,112 W/m²K
Ausstattung/
Vorzüge
 
Effizienzhaus 55, Solaranlage zur Warmwasserbereitung, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, Sicherheitspaket für Fenster und Türen
Maße10,356 m x 10,356 m
Wohn-/Essbereich53,87 m²
Küche19,60 m²
Bad14,18 m²
HeizungGas-Wärmezentrum mit Brennwerttechnik, Warmwasser-Fußbodenheizung
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Häuser von Haacke

Stadtvilla

Die Hausbauer – Haacke-Haus

Haacke-Haus ist ein Familienunternehmen, das seit über 100 Jahren Verlässlichkeit und Qualität garantiert. Ob...

Fotos: Haacke

Moderne Fachwerktradition – von Haacke Haus

Der Landhausstil von heute ist modern und traditionell zugleich. Er lebt von der Kombination klassischer Formen mit...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...