Entwurf Rhein-Sieg Sonne – von Fullwood Wohnblockhaus

Fotos: Fullwood Wohnblockhaus

Aus Blockbohlen errichtet und ganz aus Holz. Der Entwurf Rhein-Sieg Sonne schafft so nicht nur angenehmes Wohngefühl, er ist auch im besten Sinne umweltbewusst

Der weiße Außenanstrich gibt dem Massivholzhaus ebenso einen modernen Charakter wie die verputzten Trennwände im Innern. Durch die bodentiefen Fenster fließt viel Licht in den großzügigen Wohntrakt, der Esszimmer, Wohnzimmer, Küche und den Eingangsbereich aufnimmt. Es ist ein ausgeklügelter Grundriss, der bewirkt, dass Küche und Wohnzimmer nicht von überall einsehbar sind, obwohl sie doch durch den Essbereich miteinander verbunden sind. Besonders auffällig ist die Lage der Sofaecke, die in einem Kubus untergebracht ist, der aus der Fassade herauskragt. Er verleiht dieser Zone innerhalb des üppigen Raumprogramms eine ausgeprägte Behaglichkeit. Raffiniert auch die Lage des weiß verputzten Kamins mit seinen über Eck verlaufenden Glasscheiben. Sein Flammenspiel lässt sich sowohl vom Esstisch als auch von der Sofaecke aus bestens verfolgen. Die Großzügigkeit dieses Raums speist sich nicht allein aus der fast 65 Quadratmeter messenden Fläche. Es ist auch die Raumhöhe, die beeindruckt. Über dem Essplatz geht der Blick hinauf bis zum Firstbalken des imposanten Sichtdachstuhls, vorbei an gläsernen Brüstung der Galerie des zweistöckigen Gebäudes.

Es gehört zur Selbstverständlichkeit bei allen Massivholzhäusern, die Fullwood individuell plant und baut, dass die Gebäude die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen. Aber die Erfahrung zeigt, dass bei allen Häusern des Unternehmens der Heizenergieverbrauch 30 bis 40 Prozent unter dem theoretisch errechneten Wert liegt. Dies beruht vor allem darauf, dass man sich in Massivholzhäusern schon bei Temperaturen wohl fühlt, die zwei bis drei Grad unter denen anderer Häuser liegen. Das spart Geld und dient der Gesundheit. Ein ökologisches Plus. Ebenso wie die Tatsache, dass das Baumaterial Holz ein natürlicher Kohlendioxydspeicher ist. Rund 50 Tonnen des Treibhausgases entziehen die für ein ganzes Haus verwendeten Bäume der Luft im Verlauf ihres Wachstums. Je nach Heizsystem dauert es mehr als 60 Jahre, bis diese Menge dann wieder ausgestoßen wird.


__________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Ausgabe November/Dezember 2016 mein schönes zuhause°°°


Michael Schweer de Bailly

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterFullwood Wohnblockhaus LK-Fertigbau GmbH
EntwurfRhein-Sieg Sonne
Fläche206.00m²
DachSatteldach 32,5° Neigung, U-Wert 0,20 W/m² K
WandMassive Blockbohlen in 3 Lamellen verleimt, Außenwand 20 cm stark, U-Wert 0,18 W/m²K
Ausstattung/
Vorzüge
 
RAL-zertifiziert
Maße13,00 m × 13,00 m
Wohn-/Essbereich52,38 m²
Küche12,33 m²
BadBad 1 6,59 m², Bad 2 8,23 m²
HeizungSolare Warmwasserbereitung (Fußbodenheizung), Gas, kontrollierte Be-/Entlüftung
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Häuser von Fullwood

Fotos: Fullwood Wohnblockhaus

Entwurf Sonnensee – von Fullwood Wohnblockhaus

Das Blockhaus Sonnensee beweist, dass sich baubiologisch hochwertiges und kostenbewußtes Bauen nicht ausschließen

Fotos: Fullwood

Entwurf Ostseelagune – von Fullwood

Ein cleveres Dachstuhlkonzept verleiht dem Entwurf Ostseelagune von Fullwood eine ungewöhnliche Offenheit

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...