Die Hausbauer – Büdenbender

Fotos: Büdenbender Hausbau

In diesem Jahr feiert das Traditionsunternehmen seinen 70. Geburtstag. Ein Grund mehr, den Hausbauer genauer vorzustellen: Wie abenteuerlich seine Geschichte begann, wohin die Reise geht, und was in all der Zeit unverändert blieb

Einmal im Jahr lädt Büdenbender Hausbau zum Tag der offenen Tür, der von künftigen Bauherren ebenso gerne besucht wird wie von ehemaligen. Und das spricht auch für die Qualität der gebauten Häuser. „Wer sich in seinem neuen Zuhause wohlfühlt und den Kontakt zu unserem Unternehmen positiv in Erinnerung behalten hat, kommt Jahre später noch zur Veranstaltung“, erklärt der Geschäftsführer Matthias Büdenbender. Die Resonanz ist gewaltig. Einige tausend Besucher nutzen diesen Tag, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen oder Neues über Büdenbender Hausbau zu erfahren.

1946, kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges legte Wilhelm Büdenbender aus Hainchen den Grundstein für das zukünftige Unternehmen mit dem Aufbau eines Sägewerks. 1962 wurde dann das erste Haus für einen der Söhne des Firmengründers errichtet. Es folgten schnell weitere. Und bald waren die qualitativ hochwertigen Häuser auch über die lokalen Grenzen hinaus bekannt.

Mit Holz fing alles an und Holz ist auch Gegenwart und Zukunft bei Büdenbender. Der wichtigste Werkstoff beim Hausbau. In den Fertigungshallen hängt die Luft voll vom Duft frisch geschnittener Bretter und Balken. „An Sonntagen, wenn die Arbeit ruht, drehe ich gerne eine Runde durch unsere Abbundhalle und atme den Duft der Hölzer“, erzählt Matthias Büdenbender stolz. Nachhaltigkeit ist selbstverständlich. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als 5.500 individuell geplante Architekten-Häuser in Holzständerbauweise realisiert. Ausschließlich aus umweltfreundlichen Materialien und mit einem hohen Qualitätsstandard, der einer regelmäßigen Kontrolle unterliegt. „Wir waren sicherlich Pioniere in der Branche mit unserem diffusionsoffenen Wandsystem aus natürlichen Materialien“, erzählt der Geschäftsführer. „Denn schon seit 20 Jahren bauen wir atmungsaktive Wände und haben sie so perfektioniert, dass sie mit ihren Dämmwerten die Bedingungen für ein Effizienzhaus KfW 55, 40 oder sogar 40 Plus erfüllen.“

Die selbst entwickelte und patentierte Klimawand atmo-tec® ist ein spezieller mehrschichtiger Wandaufbau, mit dem alle Büdenbender-Häuser ausgestattet sind. Er sorgt für ein behagliches Raumklima und wirkt wie eine natürliche Klimaanlage. Das System gibt die Feuchtigkeit nach außen ab, die im Inneren des Hauses beim Duschen oder Kochen entsteht, lässt dabei aber weder Nässe noch Kälte hinein. Der Wandaufbau erfüllt alle Nachhaltigkeitskriterien, denn es werden weder PE-Folien noch Styropor verbaut. Lediglich natürliche Materialien wie recycelbare und geruchsfreie Mineraldämmwolle, Holzwolle, trockenes und naturbelassenes Holz, Gips und Putz.

Bauherren haben die Möglichkeit, aus zahlreichen Haustypen zu wählen. Diese dienen allerdings nur als Inspirationsquelle. Die Entwürfe können nach eigenen Vorstellungen variiert, die Aufteilung von Räumen verändert und die eigene Persönlichkeit eingebracht werden. Durch die individuelle Auswahl von Form, Farbe, Design und technischen Details ist jedes Haus ein Einzelstück. Hier bedeutet Fertighaus eben nicht Haus von der Stange, sondern die Garantie, dass alle Bauteile unter Idealbedingungen in der Werkhalle vorgefertigt worden sind. Schon bei Produktionsbeginn gibt es eine feste Zusage, wann das fertige Haus auf dem Grundstück steht.

Das Unternehmen unterzieht sich freiwillig regelmäßigen Kontrollen durch neutrale Prüfstellen. Damit garantiert Büdenbender-Hausbau, die gesetzlichen Qualitätsvorgaben einzuhalten und zeigt, dass er diese sogar deutlich übertrifft. Fachberater sind auf Wunsch bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück behilflich und beraten bezüglich der Grundstückslage, -beschaffenheit und anderer Besonderheiten. Die Architektenleistung ist bereits im Festpreis enthalten, und auch das komplette Baugesuch wird von der Firma abgewickelt. Zudem gibt es von Anfang an eine feste Zusage, was das Haus inklusive aller vereinbarten Sonderleistungen kosten wird. Diesen Festpreis garantiert das Unternehmen für 15 Monate. Der nächste Tag der offenen Tür findet am 25. September 2016 statt. Wer nicht so lange warten möchte, sollte bei dem Unternehmen einfach schon vorher einen Termin vereinbaren und neben dem Werk auch gleich die schöne Natur erkunden.


______________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 58 in der Ausgabe Mai/Juni 2016 mein schönes zuhause°°°


Melina Rost

Mehr zum Thema Häuser von Büdenbender

Aussenansicht / alle Fotos: Büdenbender

Entwurf Haus Maslan von Büdenbender Hausbau

Ein zeitloses Haus mit viel Platz und wenigen Wänden - der Entwurf Haus Maslan von Büdenbender Hausbau setzt alle...

Fotos: Büdenbender Hausbau

Entwurf Travetto – von Büdenbender Hausbau

Ein Haus für die Zukunft, um barrierefrei im Alter leben zu können – dies alles wurde bei dem Entwurf Travetto von...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...