Bungalows für Jung & Alt von Viebrockhaus

Fotos: Viebrockhaus

Der nach Südwesten ausgerichtete Dachwinkel dieses Plus-Energiehauses ist mit Photovoltaikmodulen bestückt. Eine Batterie liefert auch nachts Strom

Einer der Ansprüche, denen Bungalows heute auffällig oft genügen, ist maximale Kopffreiheit. Dieser von außen eher konventionell wirkende Winkelbungalow vermittelt durch die im Wohnbereich und im Wintergarten bis unter den First ausgebauten Decken ein geradezu unglaubliches Raumgefühl. Elektrisch zu öffnende Dachfenster fluten diese großartige Weite mit einem Maximum an natürlichem Licht.

Aber es sind nicht nur die architektonischen Villen-Zutaten, die das Haus außergewöhnlich machen: Als Plusenergiehaus erzeugt es im Jahresschnitt mehr Strom, als im Haushalt und für die Haustechnik benötigt werden. Und es geht noch einen Schritt weiter: Eine bei steigendem Energiebedarf modular erweiterbare Lithium-Ionen-Hausbatterie speichert den Strom und versorgt das Haus auch bei Dunkelheit mit dem Sonnenstrom, den die auch bei bedecktem Himmel hocheffizienten schwarzen Dünnschicht-Photovoltaikmodule auf den nach Süden und West ausgerichteten Winkelflächen des Dachs liefern. Überschüssigen Strom kann an der hauseigenen Zapfsäule übrigens auch ein Elektroauto speichern. Ein Energiemanagementsystem steuert den Stromverbrauch optimal: Zuerst wird der Sonnenstrom genutzt, dann gespeichert und nur der Überschuss ans öffentliche Netz abgegeben. Als nächstes wird der Batteriestrom verbraucht. Erst wenn die Batterie leer ist, schaltet das System auf Netzbezug um.

Da das Haus im Standard als KfW-55-Effizienzhaus errichtet wird, ist der Heizenergiebedarf gering. Daher genügen eine Wärmepumpe, der wasserführende Kamin und die Zentrallüftung mit Wärmerückgewinnung für ein auch bei Frost behagliches Klima.


___________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht ab Seite 16 in der Ausgabe März/April 2015 mein schönes zuhause°°°


Peter Michels

Die Goldenen Hausbauregeln, Baufinanzierung, die Top-100-Häuser und Hausanbieter: Jetzt im aktuellen Hausbuch 2015 auf 324 Seiten!

Zahlen und Fakten

AnbieterViebrockhaus AG
EntwurfEdition 500 B
Fläche165.00m²
DachWalmdach,U-Wert 0,19 W/m² K
WandMassiv/Stein auf Stein, 120 mm Mineralfaserdämmung, Mineralputz zweilagig, Außenwandstärke: 40 cm, U-Wert 0,16 W/m² K
Ausstattung/
Vorzüge
 
Plusenergiehaus mit Batteriespeicher, Elektro-Dachfester, Garantierte Bauzeit: 3 Monate
Maße13,42 m × 15,42 m (ohne Wintergarten)
Wohn-/Essbereich59,59 m² (inkl. Kochen)
Bad13,47 m² / Duschbad 4,24 m²
HeizungHybrid-Air-Kompakttechnik, Fußbodenheizung
AngebotPreis auf Anfrage

Informationen Anfordern

Mehr zum Thema Häuser von Viebrockhaus

Foto: Viebrockhaus

Haus Maxime 400 von Viebrockhaus

Ein Haus sollte sich über die Jahrzehnte an veränderte Lebensumstände anpassen lassen. Der Entwurf Maxime 400 von...

Fotos: Viebrockhaus

Bungalow mit Loftcharakter von Viebrockhaus

Heute Wochenendhaus, später Alterswohnsitz: Der komfortable Neubau ist schon jetzt fit für die Zukunft – dazu...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...