Bauendreinigung

Foto: Sergey Peterman – Fotolia.com

Was tun, wenn der letzte Stein gelegt ist?

Jeder, der den Traum vom eigenen Haus verwirklicht, sieht sich mit einem riesigen Berg Aufgaben konfrontiert. Worauf achtet man bei der Suche nach einem Architekten? Wie kann man den Hausbau gar alleine umsetzen? Welche bürokratischen Schritte müssen eingeleitet werden? Von der Planung bis zum letzten Stein gibt es eine ganze Reihe Hürden und jede Menge Arbeit zu überwinden. Steht das Eigenheim erst einmal, bleiben dennoch Schutt und Staub zurück, welche nur schwer zu entfernen sind. In diesen Fällen stellt sich die Frage, wie man Schmutz und Überreste der Baustelle flächendeckend abtragen kann, um den Einzug zu realisieren. Häufig lohnt es sich, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen und das nicht nur bei der Baustellenendreinigung.


Professionelle Unterstützung – Gebäudereinigung auf der Baustelle

Das fertige Haus ist, unmittelbar nachdem die letzte Arbeit erledigt wurde, sehr dreckig. Arbeitsutensilien, Staub und Dreck machen einem das Leben schwer und ihre Beseitigung ist häufig nicht alleine zu bewältigen. Gebäudereiniger wie Dailyshine sind genau auf diese Einsatzorte spezialisiert. So werden großflächige und stark verschmutzte Baustellen von dem professionellen Team wieder zum Glänzen gebracht. Reinigungsfirmen sind also durchaus auch eine Adresse für Privatleute. Die flächendeckende Sauberkeit ist somit gewährleistet, jedoch bleibt das Haus auch danach eine Aufgabe. Man kann die Baustellenreinigung selbst vornehmen, welches sich vor allem aus finanziellen Gründen anbietet. Sind die Mittel aber da, lohnt es sich die Arbeit an einen Experten auszugliedern. Nach Bezug gilt es, das Eigenheim auch in seinem Zustand zu halten. Denn ein Haus bedarf der ständigen Pflege und Reparatur.


Hausgestaltung und -pflege mit kompetenter Hilfe

Blitzt das Haus, geht es an die Innenrichtung. Auch hierfür gibt es Dienstleister, die auf Wohnen und Innenarchitektur spezialisiert sind. Anbieter wie Raumax entwickeln gemeinsam mit den Kunden Konzepte für ein harmonisches Wohngefühl. Es gibt noch viele weitere Dienstleister dieser Art in nahezu allen Teilen Deutschlands. Wohnen und Design gehen Hand in Hand und so wird ein Haus durch die Einrichtung erst persönlich und wohnlich. Dabei orientieren sich professionelle Ausstatter an den Wünschen des Kunden und stehen beratend, nicht jedoch bevormundend, zur Seite. Wichtig ist, dass das eigene Haus den individuellen Vorstellungen entspricht, da man hier einen Großteil seiner Zeit verbringt und sich wohl fühlen sollte. Folgendes Video gibt fünf Anregungen, wie man mit kleinen Kniffen auch alleine das Wohnerlebnis optimieren kann. Doch nicht nur die Einrichtung sondern auch Ordnung und Sauberkeit gilt es ständig zu berücksichtigen. Vor allem Berufstätige entscheiden sich langfristig für eine Reinigungskraft, damit das Haus gut gepflegt wird. Dienstleistungen dieser Art sind zumeist eine Frage des Budgets. Wenn das Geld für entsprechende Hilfe vorhanden ist, spricht nichts dagegen, sich Arbeit im Haushalt und auch bei der Hausgestaltung abnehmen zu lassen.


Mehr zum Thema Bau-Tipps für das Eigenheim

Ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Bauherrn und Architekt ist Grundvoraussetzung für eine gute Zusammenarbeit. (© istock.com/GlobalStock)

Hausbau mit einem Architekten - darauf sollten Bauherren achten

Beim Bau eines eigenen Hauses gibt es viele Dinge auf die der zukünftige Bauherr ein besonderes Augenmerk legen...

Foto: bhw-Pressedienst

Der optimale Schallschutz

Spielende Kinder, berührende Klavierklänge und angeregte Unterhaltungen gehören zu unserem Leben. Doch was tun, wenn...

das dicke deutsche hausbuch 2016

Unverzichtbar – der umfassende Ratgeber für jede Baufamilie. Alles über Fertig- und Systemhäuser auf 260 Seiten: die...